Energie sparen

Solvis-Solarwärme auf deutschen Dächern (Copyright: Solvis)

Sonnenjahr 2013: Hier fließt Förderung

Braunschweig (pts008/25.03.2013/09:30) – 2013 ist Hochsaison für Sonnenwärme und erneuerbare Energien! Der Gesetzgeber hatte die Zulagen über das Marktanreizprogramm noch in 2012 deutlich aufgestockt. Nun bietet auch die KfW zusätzlich eine zinsgünstige Finanzierung an. Sonne, Pellets und Wärmepumpe werden jetzt stärker in den Fokus gerückt. Sie sind umweltfreundlich und halten die Kosten für Heizung und Warmwasser im Zaum. Wo Modernisierer Fördergelder abrufen können, erklärt Geschäftsführer Helmut Jäger vom Solarheizsystemhersteller Solvis.

Kommunale Beleuchtung: In 5 Jahren nicht-energieeffiziente Technologien ersetzen

Wien (pts012/03.10.2012/10:30) – Bis 2017, also nur mehr fünf Jahre, haben österreichische Gemeinden Zeit, veraltete kommunale Innen- und Außenbeleuchtung durch energieeffiziente Technologien zu ersetzen. Da der Umstieg auf neue Lichttechnologien noch immer viele Fragen aufwirft, findet dieses Jahr zum dritten Mal die Roadshow „Neue kommunale Beleuchtung“ mit sechs Stationen in Landeshauptstädten statt. Die Teilnahme ist auch heuer wieder kostenlos.

Behaglichkeit ab Sägewerk

Energieschlupflöcher kosten Hausbesitzer und Mieter bares Geld

Wuppertal (pts007/17.01.2012/09:10) – Statt immer mehr fürs Heizen schlecht gedämmter Wohnungen und Häuser auszugeben, sollten Haus- und Wohnungseigentümer den Energiebedarf ihrer Immobilien systematisch senken. Holzfaserdämmstoffe und Wärmedämmverbundsysteme auf Holzfaserbasis erweisen sich als ideal zum Dämmen von Dächern und Fassaden. Nach Angaben des VHD, Verband Holzfaser Dämmstoffe, steigern sie sowohl den Wohnkomfort als auch den merkantilen Wert der aufgedämmten Immobilie.

Der kostenlose Öko-Haushaltsplaner

Gewohnheiten ändern – Energie sparen

Berlin (pts008/04.01.2012/10:00) – Das Glitzern und Leuchten ist verschwunden. Schwibbögen, Lichterketten und der blinkende Tannenbaum wandern mit dem Jahresanfang wieder in die Kiste und warten auf den nächsten Einsatz. Was bleibt ist die Stromrechnung und meistens ein paar gute Vorsätze, im neuen Jahr etwas sparsamer zu sein. Wer dabei noch ein wenig Unterstützung braucht, kann auf den „Öko-Haushaltsplaner“ zurückgreifen, den der Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe allen Verbrauchern kostenlos zur Verfügung stellt.

Mehrfachschutz

Einkaufstipps für Eigenheimer: Welcher Dämmstoff für mein Haus?

Wuppertal (vhd) (pts009/22.11.2011/10:15) – Ob aus Energiespargründen, im Zuge der Sanierung oder vor Inangriffnahme eines Neubauvorhabens: Wer die Wahl hat, trifft seine Entscheidung für den einen oder anderen Dämmstoff sinnvollerweise erst nach einem profunden Vergleich aller relevanten Eigenschaften. Der Preis des Dämmstoffs pro Quadratmeter zu dämmender Fläche ist zwar immer von Interesse, der VHD rät Bauherren und Hauseigentümern jedoch davon ab, ihn zum alleinentscheidenden Anschaffungskriterium zu erheben.