Ermittlungsverfahren

Staatsanwaltschaft Berlin stellt Ermittlungsverfahren gegen BAC-Gründer ein

Berlin (pts019/10.03.2014/12:35) – Keinerlei Anfangsverdacht gegen Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil – Justizbehörden sollten durch fingierte Behauptungen von Oliver Schulz instrumentalisiert werden

Nachdem die Gründer der ehemaligen Berlin Atlantic Capital Gruppe (BAC), Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil, den vormaligen BAC-Vorstand und Mitgesellschafter Oliver Schulz für dessen Missmanagement mit Schadenersatzklagen zur Verantwortung gezogen haben, hat nun auch die Staatsanwaltschaft Berlin ein deutliches Signal gesetzt: die Ermittlungsbehörde stellte jetzt ein durch eine Strafanzeige von Oliver Schulz in Gang gesetztes Ermittlungsverfahren gegen Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil (241 JS 14/12) mangels jeglichen Anfangsverdachtes ein.

Staatsanwaltschaft Berlin stellt Ermittlungsverfahren gegen BAC-Gründer ein

Berlin (pts019/10.03.2014/12:35) – Keinerlei Anfangsverdacht gegen Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil – Justizbehörden sollten durch fingierte Behauptungen von Oliver Schulz instrumentalisiert werden

Nachdem die Gründer der ehemaligen Berlin Atlantic Capital Gruppe (BAC), Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil, den vormaligen BAC-Vorstand und Mitgesellschafter Oliver Schulz für dessen Missmanagement mit Schadenersatzklagen zur Verantwortung gezogen haben, hat nun auch die Staatsanwaltschaft Berlin ein deutliches Signal gesetzt: die Ermittlungsbehörde stellte jetzt ein durch eine Strafanzeige von Oliver Schulz in Gang gesetztes Ermittlungsverfahren gegen Stefan Beiten, Franz-Philippe Przybyl und Nikolaus Weil (241 JS 14/12) mangels jeglichen Anfangsverdachtes ein.