Essen & Trinken

Voll im Trend: Hausmannskost und internationale Küche (Copyright: Ipsos GmbH)

Voll im Trend: Hausmannskost und internationale Küche

Sechs von zehn Verbrauchern in Deutschland essen gerne italienisch, spanisch, thailändisch oder vielleicht auch ayurvedisch. Gerichte aus anderen Ländern und Kulturen sind hierzulande sehr beliebt. Damit liegen sie im weltweiten Vergleich über dem Durchschnitt von 45 Prozent, nur England und Australien (70% und 61%) haben ein höheres Interesse an fremden Gerichten. Zu diesem Ergebnis kommt eine international durchgeführte Studie, bei der über 19.000 Personen aus 26 Ländern befragt wurden. Dabei hat, unabhängig vom Land, Bildung einen positiven Einfluss auf das Interesse an Gerichten und Nahrungsmitteln anderer Regionen und Kulturen.

Präsentation in der Hofburg

Der Weinviertel DAC Jahrgang 2012 on Tour

Wien (pts011/22.02.2013/11:00) – Am 4. März beginnt der feinfruchtig-pfeffrige Präsentationsreigen des Weinviertel DAC 2012 in der Wiener Hofburg, und steht dort auch als kräftige Reserve, zur Verkostung bereit. Die anschließende Tour mit zahlreichen Winzern aus dem Weinviertel und dem Mittelburgenland führt von Salzburg über München nach Götzis und endet am 19. März im Design Center Linz.

Aktivitäten in den Wiener Einkaufsstraßen im Februar 2013

Wien (pts021/16.01.2013/14:45)

7. Neubau

  • 12. Februar: Faschingskrapfen in der Neubaugasse, Kirchengasse und Siebensterngasse. Am Faschingsdienstag erhalten die KundInnen der Neubaugasse in teilnehmenden Betrieben Faschingskrapfen.
  • 14. Februar: Blumen zum Valentinstag in der Neubaugasse, Kirchengasse und Siebensterngasse. Zum Valentinstag verschenken die teilnehmenden Betriebe in der Neubaugasse Blumengrüße an ihre KundInnen.

8. Josefstadt

  • 1., 8., 15., 22. Februar: Lerchenfelder Bauernmarkt. Besuchen Sie den Lerchenfelder Bauernmarkt mit Bio Eck. Freitags von 9 bis 18 Uhr vor der Altlerchenfelder Kirche (Lerchenfelder Straße Ecke Schottenfeldgasse)
  • 14. Februar: Valentinstag auf der Alser Straße. Zum Valentinstag erhalten KundInnen in und rund um die Alser Straße in den Unternehmen als Dankeschön für ihre Treue eine Rose geschenkt (so lange der Vorrat reicht).

Vortrag „Wenn Essen krank macht“ am 29.10. in Klagenfurt und 8.11. in Graz

Klagenfurt/Graz (pts006/05.10.2012/07:30) – Bauchschmerzen? Starke Blähungen? Gewichtsverlust? Fast jede/r Dritte leidet unter Problemen mit der Verdauung, deren Ursache vielfältig sein können. In diesem Zusammenhang oft lange nicht erkannt wird die chronische Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Im Vortrag wird über mögliche Ursachen, Symptome und Therapiemöglichkeiten diffuser Bauchschmerzen gesprochen, die besonders nach den Mahlzeiten auftreten. Nach dem Vortrag besteht die Möglichkeit, individuelle Probleme zu diskutieren. Der Eintritt ist frei. Anmeldung zum Vortrag oder Anforderung von kostenfreien Unterlagen bei Magen- und Darmproblemen bei der Initiative Gesunder Darm: Tel. 0676/84108634, E-Mail kontakt@gesunderdarm.at.

Heiß und kalt auf einem Tisch

Von den Yachten der Cote Azur auf die heimische Terrasse

München (pts007/12.06.2012/09:15) – Auf vielen Luxusjachten der Reichen und Schönen hat der heiße Tisch längst Einzug gehalten. „Jetzt sind die Villen und Terrassen einheimischer Kochfans an der Reihe“, so der Münchener Erfinder Paul Schacht über eines der innovativsten Kochgeräte seit dem Lagerfeuer. Der heiße Tisch ist Kochstelle und Esstisch zugleich und bringt Familie und Freunde wieder gemeinsam an den Tisch. Ohne Töpfe – ohne Pfannen – und sehr stylish. Wie cool das Ding ist, sieht man in den Videos auf www.der-heisse-tisch.de .

Naturerlebnis pur

Naturerlebnis – Natur, Geschmack, Staunen, Entzückung zum Genießen

Vorau (pts011/24.04.2012/10:30) – Das Label „Naturerlebnis“ steht für unverfälschte und qualitativ hochwertige Produkte und vereint unter seiner Marke auserlesene, gesunde und unverfälschte Lebensmittel für Genießer und Fans einer bewussten, gesunden Lebensweise. Ab sofort in individuellen Warenkörben bestellbar auf www.naturerlebnis.co.at

Wissen um den Ursprung der Nahrung

„Eines steht fest: In der heutigen Zeit wird es immer wichtiger sich dem Ursprung seines Essens bewusst zu werden.

Frankreich-Keller im Palais Coburg in Wien (Foto: Palais Coburg)

WeltWeinfestival im Palais Coburg in Wien

Wien (pts023/21.02.2012/13:15) – Vom 14. bis 17. März 2012 wird das Palais Coburg in Wien wieder zum Zentrum der internationalen Weinkultur. Topwinzer aus aller Welt und Spitzenköche bieten den Gästen ein exquisites, vinophiles und kulinarisches Programm. Für Weinliebhaber bietet das Welt WeinFestival die Möglichkeit, Weingüter aus den unterschiedlichsten Regionen kennen zu lernen und deren erlesene Erzeugnisse zu verkosten.Die persönliche Anwesenheit vieler Topwinzer und prominenter Winemaker macht das Welt WeinFestival zu einem raren Treffpunkt der internationalen Weinelite.

Weinviertel DAC Erstpräsentation/ Hofburg (Reg.Weinkomitee Weinviertel/R.Herbst)

Ein Jubiläumsjahrgang auf Tour: Der Weinviertel DAC

Wolkersdorf (pts019/17.02.2012/15:00) – Eine Geburtstagstour der besonderen Art erwartet Weinfreunde im Jahr 2012: Der Weinviertel DAC feiert seinen 10. Geburtstag mit dem Jahrgang 2011 und alle feiern mit. Die Roadshow durch Österreich und Deutschland startet am 1. März 2012 in Wien und endet Mitte April in Berlin.

10 Jahre jung und kein bisschen älter
Das Weinviertel war das erste Weinbaugebiet Österreichs, das vor zehn Jahren einen „DAC“ in Österreich präsentiert und damit die Herkunft eines Weines in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt hat. Seither müssen sich die Qualitätsweine aus dem Weinviertel Jahr für Jahr strengen Kontrollen und Verkostungen stellen, um dem Konsumenten absolute Sicherheit über Qualität, Herkunft und Gebietstypizität des Grünen Veltliners zu bieten.

Der regionaltypische Grüne Veltliner mit der Bezeichnung Weinviertel DAC hat einen jederzeit wiedererkennbaren Geschmack und überzeugt mit seinem würzig pfeffrigen Charakter.

Eine ganze Stadt im Adventszauber

Kunigunde macht Neustadt an der Weinstraße zum Paradies für Genießer

Neustadt an der Weinstraße (pts013/04.11.2011/11:00) – Im Jahre 1689 rettete die Liebe der Bürgerstochter Barbara Kunigunde Kirchner zum französischen Kriegskommissar Johann Peter de Werth die Stadt vor der bereits beschlossenen Niederbrennung. 322 Jahre später schreibt Neustadts berühmte Schönheit erneut Geschichte: Sie wird zur Namenspatronin des neuen Genießer-Markts, dem Kunigunden-Markt, der erstmals am 25. November seine Pforten öffnet. Er lockt mit zahlreichen Köstlichkeiten aus ganz Europa die Feinschmecker in der Adventszeit in die Wein-Metropole Deutschlands.

Allein sein Schauplatz ist schon ein (optischer) Genuss, denn zwei malerisch-idyllische Höfe in der historischen Altstadt, der Michel’sche Hof und der Barbarossa Hof, bilden seine Kulisse. Sie liegen in direkter Nachbarschaft zur Kunigundenstraße, wo Neustadts Retterin und ihr verliebter Offizier als lebensgroße Figuren die vielen Besucher begrüßen werden.