Psyche und Verdauung

Psyche u. Verdauung: Fritz Perls erkennt Bedeutung dentaler Widerstände für therapeutische Praxis

Wien (pts009/21.07.2015/09:30) – Für die Psychologie ist Verdauung von grundlegender Bedeutung. Schon Freud unterscheidet orale, anale und genitale Abstufungen der kindlichen Persönlichkeitsentwicklung. Perls erweitert diesen Ansatz um dentale Aspekte. Die lebenserhaltende Qualität von Hunger und Nahrungszerkleinerung findet somit Eingang in die psychotherapeutische Praxis, wie Dr. Christian Denker berichtet.