Anstieg der Suchanfragen zu Datenschutz und Privatsphäre im Internet (Foto: PII)

Privat im Internet – Report ortet höheres Bewusstsein für Datenschutz-Gefahren

Zeist/Berlin/Wien (pts009/22.12.2011/10:30) – Bundestrojaner, Vorratsdatenspeicherung, Schnüffel-Apps und Hightech-Überwachung – die Gefahren für Privatsphäre und Datenschutz haben im Jahr 2011 weiter zugenommen. Besonders unter Beobachtung von Datenschützern steht der steigende Überwachungswahn der europäischen Staaten – mit der Begründung der Abwehr von Terrorgefahren. Einen Überblick über die positiven und negativen Änderungen auf diesem Gebiet gibt „der große Privatsphäre- und Datenschutz-Report 2011“ (siehe beigefügtes PDF-File). Zu lesen auch auf www.privat-im-internet.de .