Plakat zum Roman "Hochzeit der Vampire"

Fantasyroman „Hochzeit der Vampire“ neu im Himmelstürmer Verlag

Bonn (pts026/10.12.2012/12:20) – Ein Vampir mit Migrationshintergrund, der sich in einen jungen Mann verliebt der ihn erst einmal, ohne zu wissen, dass es sich um einen Vampir handelt, aufs gröbste abweist. Darum und um noch viel mehr geht es in dem Debütroman „Hochzeit der Vampire“ des Bonner Autors Hagen Ulrich, der jetzt im Himmelstürmer Verlag erschienen ist.

Hochzeit der Vampire

Single, schwul und Vampir. Als ob das nicht reichen würde. Ein furchtbares Unglück, bei dem ein Großteil des marokkanischen Buchari-Vampir-Clans ums Leben kommt, katapultiert den 22-jährigen Oud-Musiker Elias in die Rolle des Erben der Familienstiftung, denn Lalla Sara, die 800 Jahre alte Vorsitzende der Stiftung, möchte sich eigentlich zur Ruhe setzen.