umantis Talent Management Modul Netzwerk

Mitarbeiter verbinden: umantis erweitert Talent- und Leistungsmanagement

Köln (pts005/06.09.2011/07:30) – Soziale Netzwerke wie Facebook oder Xing sind bekannt und weit verbreitet. Sie bieten einen regen Austausch und eine unkomplizierte Vernetzung ihrer Nutzer. Die Idee, diese Art von Kommunikation für Firmen zu nutzen, ist nicht neu, wurde aber bis jetzt sehr selten umgesetzt. Laut einer IBM-Studie ist es nicht einmal jedes fünfte Unternehmen, das bereits heute Web-2.0-Technologien einsetzt, um Mitarbeiter und ihre Kompetenzen transparent darzustellen. Dabei geht es bei Sozialen Netzwerken im Unternehmen um weit mehr als nur Profile zu verwalten.

Soziale Netzwerke kein Zeitvertreib

Für Unternehmen bleiben bei der Überlegung, ein eigenes Soziales Netzwerk einzuführen, viele Fragen offen, angefangen von dem wahren Nutzen eines solchen Netzwerkes für das Unternehmen.