Flüchtling

Prof. Anton Gerstner: „Der Münz-Rebell“

Wien (pts014/26.11.2015/12:30) – Der Verein VICTIMS MISSION informiert über eine Buchpräsentation am 1. Dezember im Wiener Café Prückel: Prof. Anton Gerstner präsentiert sein kürzlich erschienenes Buch „Der Münz-Rebell“. Im Vorwort gibt er dem Leser einen kurzen Einblick: „Nach meiner Kindheit und Jugend, die ich in Heimen wie ein geschlagener Kettenhund verlebte, prägten kriminelle Freunde und schöne Frauen mein Leben… Ihre Liebe führte mich heraus aus der Unterwelt, hin zu einem soliden Leben.“ Und Gerstner wurde zum größten Münzkünstler der Welt. Wie er sein abenteuerliches Leben meisterte, wird er berichten.

Salah Ammo tritt in Fresach auf

Fresach: Lautenspiel für die Freiheit

Fresach (pts013/19.05.2015/09:10) – Assi ist der Name eines Flusses in Syrien und bedeutet Aufwiegler, weil er der einzige Fluss in der Levante ist, der von Süden nach Norden fließt. Der Bürgerkrieg in Syrien lässt den Fluss metaphorisch für die Geschichte von Millionen Flüchtlingen stehen. Einst ein lebendiger und fließender Bestandteil der syrischen Kultur, der die Wasserräder in der Stadt Hama antrieb, heute als der Fluss bekannt, in den man die Leiche des bekannten syrischen Sängers Al Kashush geworfen hatte, nachdem man ihm den Kehlkopf herausgeschnitten hat. Er hatte das Verbrechen begangen, für die Freiheit in Syrien zu singen.