Flüchtlingspolitik

Juncker in Frankfurt: Deutsche Flüchtlingspolitik ist „grandiose Leistung“

Berlin (pts029/05.11.2015/16:35) – EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die deutsche Flüchtlingspolitik gelobt und die Solidarität aller EU-Staaten eingefordert. „Mir ist eine deutsche Bundeskanzlerin lieber, die sich den Problemen stellt – auch Herz zeigt“, sagte Juncker am Donnerstag beim Wirtschaftstag der Volks- und Raiffeisenbanken in Frankfurt. „Was in der Flüchtlingsfrage passiert, ist eine grandiose deutsche Leistung. Aber andere müssen auch mitmachen. So geht das nicht, dass Schweden, Deutschland, Österreich, die Niederlande die Hauptlast tragen. Andere müssen mitmachen. Dass ist ein Solidarwerk der Europäischen Union und wenn wir dieses Problem nicht in den Griff kriegen, wird die Europäische Union scheitern.“

Übergabe von Leebs "Strandgut"

Gerhard Leeb stiftet Fresach „Strandgut“

Fresach (pts007/27.05.2015/09:05) – Der Villacher Konzeptkünstler Gerhard Leeb hat dem Denk.Raum.Fresach anlässlich der Europäischen Toleranzgespräche 2015 ein Gemälde gestiftet, das den Grundstein für den Aufbau einer eigenen Toleranzsammlung legen soll. Das Bild „Lampedusa 02“ stammt aus der Serie „Strandgut“ und entstand 2014 unter dem Eindruck der ORF-Schlagzeilen zu den Flüchtlingskatastrophen im Mittelmeer. Auf dem aufgewühlten, schwarzblauen Wasser schwimmen zwei Stücke Holz, stellvertretend für das menschliche „Strandgut“.