ITSM

David König

IT-User zu Administratoren machen

Frankfurt am Main/Zürich/Wien (pts008/04.11.2015/10:00) – Gastkommentar von David König, Product Manager bei Matrix42:

In einem klassischen IT-Umfeld wird viel Zeit in der zentralen IT dafür verwendet, Standardaufgaben wie die Reinstallation eines Computers, eines Servers, oder einer Software im Fehlerfall durchzuführen. Die Anforderungen dafür werden immer komplexer. Computer weichen zunehmend vom allgemeinen Unternehmensstandard ab, oft weil sie mit spezieller Software zur Steuerung einer Peripherie, zum Beispiel in der industriellen Fertigung oder in Krankenhäusern, ausgestattet sind. Aber auch sprachliche Barrieren und kulturelle Kriterien müssen beachtet werden, speziell bei internationalen Unternehmen. Allzu oft muss mit dem Benutzer des Computers abgesprochen werden, wann die Wartung durchgeführt werden darf. Zu guter Letzt ist oft gar nicht bekannt, wer der Ansprechpartner für den betroffenen Computer ist und welche Randbedingungen bestehen. Wer kann entscheiden, ob der Computer oder eine Softwarekomponente reinstalliert werden darf? Wer hat ggf. die Nachtschicht und kann reagieren, wenn der Fehler nachts um 2 Uhr auftritt? Wer kann angeschlossene Peripherie, wie zum Beispiel einen Fertigungsroboter oder ein Gerät zur Verabreichung von Schmerzmitteln, in „Wartung setzen“ und wieder in Betrieb nehmen?

Matrix42 Package Manager

Neu: Matrix42 Package Manager für Microsoft SCCM und Empirum

Frankfurt am Main/Zürich/Wien (pts012/26.08.2015/10:00) – Heute gibt der Frankfurter Softwarehersteller Matrix42 die Veröffentlichung seines neuen Package Managers bekannt. Ab sofort können Administratoren und IT-Verantwortliche ihre Softwarepaketierung optimieren und den Package Manager mit bis zu 1.400 Paketen für Microsoft SCCM und das Matrix42 Client Management (Empirum) nutzen.

Award Sieger

Matrix42 begrüßt 300 Kunden beim Customer Day 2014

Frankfurt am Main/Wien (pts025/11.11.2014/11:30) – 300 Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden folgten am 6. November der Einladung zum Matrix42 Customer Day 2014 nach Frankfurt – und das trotz des Bahnstreiks, der vielen Kunden die Anreise erschwerte. Unter dem Motto „Discover More“ nutzten die Kunden des Softwareunternehmens die Gelegenheit, sich über die aktuellen Trends und Entwicklungen in Sachen Workspace-, Mobility- und Lizenz-Management zu informieren und mit anderen Experten zu diskutieren. Matrix42 verkündete zudem die Übernahme des australischen Enterprise Mobility Management (EMM) Anbieters Silverback.

Oliver Bendig

Europäischer Datenschutztag: Matrix42 appelliert an Unternehmen und Mitarbeiter

Neu-Isenburg/Wien (pts006/24.01.2014/10:00) – Anlässlich des bevorstehenden Europäischen Datenschutztages am 28. Januar appelliert Matrix42, einer der führenden Anbieter von Workspace Management-Software, mit Nachdruck an die Sensibilität und das Verantwortungsbewusstsein der Unternehmen und der Anwender gleichermaßen: Angesichts von Entwicklungen wie Bring Your Own Device (BYOD), Cloud- und App-Nutzung ist erhöhtes Augenmerk für die Themen Datenschutz und Datensicherheit notwendig!

BYOD, die Nutzung Cloud-basierter Dienste und verschiedenster Apps sind Trends, denen sich kein Unternehmen mehr entziehen kann. Neben den technologischen und organisatorischen Herausforderungen, die damit einhergehen, sollten aber auch die spezifischen Anforderungen an den Datenschutz, die Datensicherheit und die Rechtskonformität ins Zentrum der Beachtung rücken.

IT-Sourcing, Integration & IT-Servicemanagement Forum am 26.9.2012

Wien (pts011/07.08.2012/11:15) – CON.ECT Eventmanagement lädt in Kooperation mit dem itSMF zum 20. Internationalen Herbstsymposium „Integration & IT-Servicemanagement, Best Practices Raiffeisen Bank International und voestalpine group-IT GmbH “ am 26. September 2012 in die Räumlichkeiten des Festsaales Palais Eschenbach in Wien ein. Folgende Firmen werden bei der Veranstaltung präsent sein: IBITECH AG, Hewlett Packard International, USU AG und A1 Telekom Austria.

Krise im IT-Management? (Foto: Stockphoto.com/AntiMartina)

IT-Management in der Krise?

Linz (pts017/09.01.2012/13:00) – Überall ist die Rede von der Wirtschaftskrise. Auch die Non-Profit-Organisationen werden den Druck zu spüren bekommen. Dabei ist auch ihre IT betroffen. Das IT-Management muss die Leistungsfähigkeit, Servicequalität und Bedeutung der IT mit konkreten Zahlen untermauern.

Softpoint lädt am Mittwoch, den 8.2.2012, zum 3. ITSM-Roundtable in Linz ein.

Die Veranstaltung handelt von den Chancen und Möglichkeiten mit ITSM. Es werden die Möglichkeiten mit ITSM im Allgemeinen aufgezeigt und die Softwarelösungen von iET Solutions und baramundi im Speziellen vorgestellt.