artroom21 - Ausstellung Ivo Rossi Siéf

Ausstellung von Ivo Rossi Siéf im artroom21 Innsbruck

Innsbruck (pts011/22.11.2013/11:00) – Der artroom21 zeigt bis 30. November die Ausstellung „das Unerträgliche der Wälle“ des schillernden Südtiroler Künstlers und nunmehrigen Wahlnordtirolers Ivo Rossi Siéf.

Seiner Heimat Südtirol hat er bewusst den Rücken gekehrt und sich jetzt in Innsbruck niedergelassen: Mit seiner Ausstellung „das Unerträgliche der Wälle“ reflektiert Ivo Rossi Siéf nun in seinem Geburtsmonat November im artroom21, der Dependance der ART Innsbruck, seine ganz persönlichen Erfahrungen von Weggehen, Ankommen, Heimischwerden und Heimatfinden.

Der gebürtige Pustertaler, der in Innsbruck Psychologie, in Venedig Architektur und Malerei und an der Akademie der Bildenden Künste in Wien u.a. bei Gustav Peichl, Josef Mikl, Max Weiler studierte, hat das Wandeln und Suchen zwischen den Welten zu seinem Kunst- und Lebensprinzip erhoben und sich niemals mit den Begrenzungen und Wällen der Konvention begnügen und abfinden wollen.