jungen Mütter

Studentinnen am ATCK äußern ihre Wünsche zum Weltfrauentag (Foto: ATCK)

ATCK: Vorbild für andere Frauen sein

Krumhuk (pts006/07.03.2014/09:00) – Unabhängig leben, das ist eines der Ziele der Studentinnen des Hauswirtschaftskurses am Agricultural Training Center Krumhuk (ATCK). Zum Weltfrauentag am 8. März erzählen die 18- bis 26-Jährigen von ihren Wünschen – für ihr eigenes Leben, für die Frauen in Namibia und für die Frauen auf der ganzen Welt.

Ein Leben in Freiheit, ohne Angst, Gewalt, Diskriminierung und Hunger – das wünscht die 24-jährige Elli Mupetami aus Ondangwa im Norden Namibias zum Weltfrauentag allen Frauen auf der Welt, ganz gleich, woher sie stammen. Sie hofft, dass Frauen es schaffen, gemeinsam für Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu kämpfen.

Studentinnen am ATCK äußern ihre Wünsche zum Weltfrauentag (Foto: ATCK)

ATCK: Vorbild für andere Frauen sein

Krumhuk (pts006/07.03.2014/09:00) – Unabhängig leben, das ist eines der Ziele der Studentinnen des Hauswirtschaftskurses am Agricultural Training Center Krumhuk (ATCK). Zum Weltfrauentag am 8. März erzählen die 18- bis 26-Jährigen von ihren Wünschen – für ihr eigenes Leben, für die Frauen in Namibia und für die Frauen auf der ganzen Welt.

Ein Leben in Freiheit, ohne Angst, Gewalt, Diskriminierung und Hunger – das wünscht die 24-jährige Elli Mupetami aus Ondangwa im Norden Namibias zum Weltfrauentag allen Frauen auf der Welt, ganz gleich, woher sie stammen. Sie hofft, dass Frauen es schaffen, gemeinsam für Gleichberechtigung von Frauen und Männern zu kämpfen.