Klassik

Peter Hudler - Cellist (Foto: Peter Hudler)

Crowdfunding für die Produktion eines Jazz- und Cross-Over-Cello-Albums

Wien (pts012/13.05.2016/08:40) – Der klassische Cellist Peter Hudler hat ein abendfüllendes Programm für Cello zusammengestellt, das die Zuhörer in die Welt des Jazz und des Cross Over entführt. Mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne soll nun eine CD produziert werden.

Von der Klassik zum Jazz

Der klassische Cellist Peter Hudler hat sein Studium in Wien am Konservatorium und am Salzburger Mozarteum absolviert und seine Ausbildung in Meisterkursen unter anderem bei Antonio Meneses, Enrico Dindo und Thorleif Thedeen abgerundet. Er war in den vergangenen Jahren in verschiedenen Kammermusikensembles und Kammerorchestern in Österreich und auch international tätig, darunter in Irland, in Norwegen und zuletzt in Dänemark. Derzeit lebt Peter Hudler in Wien und ist als freischaffender Musiker in zahlreichen Projekten tätig und auch international als Kammermusiker und bei Festivals gefragt.

Der Festivalkalender Schleswig-Holstein 2014 ist online

Kiel – Ob Klassik, Metal oder Blues: Die Zahl und Vielfalt der Musikfestivals im Land zwischen den Meeren ist groß. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) hat jetzt die Festivalübersicht 2014 freigeschaltet. Damit bekommen die Gäste einen guten Überblick über das breite Programm. Das Interesse am Kulturangebot ist seit Jahren ungebrochen. „Jeder vierte Gast plant den Besuch einer kulturellen Veranstaltung“, erklärt Katharina Trabert vom Kulturmanagement der TASH. Viele Besucher schätzen die Mischung aus Kultur, ländlichem Flair und atmosphärischen Veranstaltungsräumen, die Schleswig-Holstein biete, so die Expertin. Das Ziel des Festivalkalenders 2014 liegt auf der Hand: Er gibt Inspirationen für einen Kultururlaub.

Der Festivalkalender Schleswig-Holstein 2014 ist online

Kiel – Ob Klassik, Metal oder Blues: Die Zahl und Vielfalt der Musikfestivals im Land zwischen den Meeren ist groß. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) hat jetzt die Festivalübersicht 2014 freigeschaltet. Damit bekommen die Gäste einen guten Überblick über das breite Programm. Das Interesse am Kulturangebot ist seit Jahren ungebrochen. „Jeder vierte Gast plant den Besuch einer kulturellen Veranstaltung“, erklärt Katharina Trabert vom Kulturmanagement der TASH. Viele Besucher schätzen die Mischung aus Kultur, ländlichem Flair und atmosphärischen Veranstaltungsräumen, die Schleswig-Holstein biete, so die Expertin. Das Ziel des Festivalkalenders 2014 liegt auf der Hand: Er gibt Inspirationen für einen Kultururlaub.

Der Festivalkalender Schleswig-Holstein 2014 ist online

Kiel – Ob Klassik, Metal oder Blues: Die Zahl und Vielfalt der Musikfestivals im Land zwischen den Meeren ist groß. Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TASH) hat jetzt die Festivalübersicht 2014 freigeschaltet. Damit bekommen die Gäste einen guten Überblick über das breite Programm. Das Interesse am Kulturangebot ist seit Jahren ungebrochen. „Jeder vierte Gast plant den Besuch einer kulturellen Veranstaltung“, erklärt Katharina Trabert vom Kulturmanagement der TASH. Viele Besucher schätzen die Mischung aus Kultur, ländlichem Flair und atmosphärischen Veranstaltungsräumen, die Schleswig-Holstein biete, so die Expertin. Das Ziel des Festivalkalenders 2014 liegt auf der Hand: Er gibt Inspirationen für einen Kultururlaub.

Große Komponisten, beindruckende Städte, neue Facetten

Bad Nauheim (pts015/29.04.2011/13:06) – Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach sind einander nie begegnet. Als Mozart 1756 geboren wurde, war Bach bereits sechs Jahre tot. Dennoch sind Leben und Werk Mozarts mit dem Bachs verknüpft, und diese Verbindung hat die Entwicklung der klassischen Musik im 18. Jahrhundert nachhaltig beeinflusst. So nachhaltig, dass wir noch heute davon profitieren können. Denn in diesem Sommer trifft Mozart Bach schließlich doch!

Foto: Michael Malfer

Online Promi-Talk für Musical- und Klassikfans

Schaffhausen (pts/04.03.2011/08:39) – Schon allein der Name ist Musik und seine Stimme noch viel mehr: Ricardo Marinello ist der „junge Pavarotti“. Ein echtes Supertalent der Klassik. Ricardo gewann mit über 40 % aller Stimmen das Finale der gleichnamigen RTL Show und die Herzen der Jurymitglieder.

Design als Brücke zur Musik

ANZEIGE – Das PODIUM hat eine neue visuelle Identität erhalten. Das von Marc Engenhart gestaltete Erscheinungsbild bringt jungen Menschen die Klassik ins Blickfeld und bezieht Kenner gleichermaßen mit ein. Dafür erhielt das Festival, das gestern mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde, den internationalen red dot communication design award – eine außergewöhnliche Auszeichnung für ein Musik-Event. …

Design als Brücke zur Musik Weiterlesen »