Klimaveränderung

Zweites Crowdfunding

Sonneninvest startet zweites Solar-Crowdfunding

Erfurt/Wien (pts014/18.05.2015/12:00) – Die Stromerzeugung aus klimafreundlicher Sonnenenergie ist global weiter auf dem Vormarsch. Bis Ende 2015 sollen weltweit neue Solaranlagen mit der Leistung von etwa 60 Atomkraftwerken entstehen. Doch während die deutsche Politik die Energiewende eher ausbremst, nehmen private Investoren den Ausbau der erneuerbaren Energien selbst in die Hand. Die Sonneninvest Deutschland GmbH & Co. KG betreibt mehrere Solarkraftwerke in Deutschland und bietet Privatpersonen ab Dienstag, dem 19. Mai, zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich als Investoren zu beteiligen. Zur Refinanzierung von drei bestehenden Anlagen in Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt setzt Sonneninvest (www.sonneninvest.com) auf ein Crowdfunding über die Plattform Econeers. Mindestens 100.000 Euro sollen dabei von umweltbewussten Investoren mit Beträgen ab 250 Euro zusammenkommen.

Solarpark Langenbogen (Foto: Econeers)

Endspurt für größtes deutsches Solar-Crowdfunding

Dresden/Wien (pts010/23.09.2014/08:30) – Am kommenden Mittwoch, den 24. September, endet das Crowdfunding für den Solarpark Langenbogen auf der Online-Plattform Econeers. (www.econeers.de/sonneninvest). Seit Ende Mai konnte das Photovolatik-Kraftwerk über 400.000 Euro von fast 300 privaten Investoren einsammeln – soviel wie kein anderes Photovoltaik-Projekt zuvor. Damit ist der Solarpark Langenbogen bereits jetzt das erfolgreichste Crowdfunding eines Solarparks und eines der größten schwarmfinanzierten Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien in Deutschland.