Weihnachtsfeier

Herbstsporttag der BMW Group

Firmen-Events – die Alternative zur Weihnachtsfeier

München (pts018/15.10.2013/14:00) – Noch ein paar Wochen – dann steigen wieder in allen Firmen die Weihnachtsfeiern. Bei Plätzchen und Glühwein oder einem gemeinsamen Abendessen lassen Chefs und Mitarbeiter das Jahr feuchtfröhlich ausklingen. Alternativ dazu setzen aber immer mehr Unternehmen auf aktive Firmen- Events, häufig auch mit Familienangehören. Und viel mehr Spaß. Dirk Rupprecht von fit & company im Gespräch zum Thema Firmen-Events:

Dirk Rupprecht, Geschäftsführer der fit & company (www.fitcompany.de) , Sie organisieren aktive Firmen-Events. Was genau steht da auf dem Programm?

Rupprecht: Das geht los bei Fußball-Turnieren, Mountain-Biken und Klettern bis zu Floßfahrten oder Rafting-Touren. Jetzt im Winter sind es natürlich Skitage, Schneeschuhwanderungen oder auch Biathlon-Wettbewerbe. Immer natürlich so, dass alle mitmachen können.

Welche Erfahrungen machen Sie dabei?

Jürgen Smid, Geschäftsführer karriere.at

karriere.at-Umfrage: Bei Weihnachtsfeier ist schwänzen oft unmöglich

Linz (pts006/18.12.2012/09:00) – Weihnachtsfeier – für die einen der Höhepunkt des Arbeitsjahres, für die anderen ein lästiger Pflichttermin. karriere.at (www.karriere.at), Österreichs reichweitenstärkste Online-Jobbörse, befragte dazu seine User per Online-Voting. Ergebnis: Jeder dritte Arbeitnehmer gibt an, spontan zu entscheiden, ob er zur Firmen-Weihnachtsfeier geht oder nicht.

Zur Weihnachtsfeier erscheinen – ja oder nein? Für viele Arbeitnehmer stellt sich diese Frage nicht. Jeder dritte der befragten 570 Arbeitnehmer (35 Prozent) entscheidet darüber nämlich spontan. 16 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an, dass alle Firmenangehörigen geschlossen zur Feier kommen. Und der anteilsmäßig größte Teil der Befragten (44 Prozent) berichtet, dass man nur mit gutem Grund von der Party fernbleiben dürfe. Für fünf Prozent der Arbeitnehmer fällt die Weihnachtsfeier ohnehin flach – weil es keine gibt.

Workshop-Leiter Thurnhofer, Janulajtite

Die andere Weihnachtsfeier: Teambildung mithilfe von Kunst

Wien (pts025/08.11.2011/14:15) – Für Unternehmen, die in diesem Jahr eine etwas andere Weihnachtsfeier durchführen wollen, ist der Kunstraum das ideale Ambiente. Hier können Unternehmen ihre Weihnachtsfeier mit einem Teambildungsseminar verknüpfen. So wird die Weihnachtsfeier im Kunstraum – jenseits aller Klischees – zu einem Kreativ- und Kommunikations-Training.

„Im Stress des Tagesgeschäftes bauen sich in jedem Unternehmen auch negative Spannungen auf. Die Weihnachtsfeier ist dann oft eine scheinheilige Veranstaltung, bei der Probleme schöngeredet und ins neue Jahr mitgeschleppt werden. Im Kunstraum haben Unternehmen erstmals die Chance, Probleme, die sich schon lange aufgestaut haben, anzusprechen und in kreativer Atmosphäre abzuarbeiten“, erklärt Kommunikationstrainer Hubert Thurnhofer das Workshop-Konzept.