Weihnachtsmärkte

Infografik: Die Weihnachtsmarktsaison ist eröffnet! | Statista

Die Weihnachtsmarktsaison ist eröffnet! – Daten und Fakten zu Weihnachtsmärkten

Mit Eröffnung der Weihnachtsmärkte beginnt inoffiziell der Winter und Weihnachten ist nicht mehr fern. Dabei haben die Deutschen ein gespaltenes Verhältnis zu Weihnachtsmärkten. Die einen lieben sie (82 %), die anderen hassen sie (35 %), einige empfinden offensichtlich sogar beides gegenüber der Buden und Glühweinstände. Glühwein gehört jedenfalls zu den Dingen, für die wir üblicherweise Geld auf den Märkten ausgeben, rund 50 Millionen Liter werden jedes Jahr in Deutschland getrunken.

Weihnachtszeit

Lasst uns froh und munter sein… Weihnachtszeit im Herzogtum Lauenburg

Darauf freut sich Till Eulenspiegel ganz besonders: Wenn der Möllner Weihnachtsmarkt öffnet, darf er unter der 20 Meter hohen und mit tausenden Lichtern geschmückten Tanne sitzen. Stimmungsvolle Weihnachtsmärkte in den romantischen Städten oder auf ländlichen Gütern laden ins schöne Herzogtum Lauenburg ein. In den Kirchen der Region erklingen Weihnachtskonzerte und Veranstaltungen bieten Groß und Klein Besinnliches und Unterhaltsames in der Vorweihnachtszeit.

Advent

Vorfreude aufs Weihnachtsfest

Vorfreude aufs Fest:
Mit Fischers Wiehnacht, Meerchenwald und klassischen Konzerten

„Dieses Jahr machen wir es anders!“ – damit der Wunsch nach einem stressbefreiten Weihnachtsfest in Erfüllung geht, bietet das Urlaubsland Schleswig-Holstein eine Fülle an erfrischenden Ideen an. Jetzt ist die Zeit, um das Fest selbst und die Tage davor zu planen: Mit oder ohne Familie, zur Fischer Wiehnacht an die Ostsee, zur Inselstille nach Amrum oder Sylt, auf die lichterglänzenden Weihnachtsmärkte in den historischen Altstädten von Lübeck oder Husum. Soll eines der Adventswochenenden versüßt oder direkt über die Feiertage verreist werden? Die Touristiker des nördlichsten Bundeslandes geben Tipps und helfen mit Insider-Wissen bei der Auswahl.

Weihnachtsmarkt

Willkommen in Lübeck, der Weihnachtsstadt des Nordens!

Die Lübecker Altstadt bietet ein einmaliges Adventserlebnis im historischen Welterbe mit dem Holstentor, kleinen Gängen und Höfen, stolzen Kaufmannshäusern und ihren sieben Türmen, die seit Jahrhunderten die bekannte Stadtsilhouette prägen. Angefangen hat alles schon 1648, als urkundlich belegt erstmalig ein Weihnachtsmarkt am Rathaus Einzug hielt. Heute verzaubern insgesamt sieben Weihnachtsmärkte in der Vorweihnachtszeit die Gäste der Stadt. Offiziell wird Lübeck als „Weihnachtsstadt des Nordens“ am 27. November mit einem Familiengottesdienst in St. Marien und der anschließenden Lichterprozession, dem „Adventsleuchten“, eröffnet.

„Wiehnacht“ in Schleswig-Holstein: Die schönsten Märkte und Feste im Land zwischen den Meeren

Märchen werden zu Meerchen, der Nikolaus schippert übers Meer und Unerschrockene stürzen sich in die Nordseefluten – „de Wiehnachtstied“ in Schleswig-Holstein wird traditionell zum einmaligen Erlebnis. So verzaubert auch in diesem Jahr die „Weihnachtsstadt des Nordens“ Lübeck mit zahlreichen Märkten und festlichen Dekorationen. Beschaulich geht es auf den kleinen Kunsthandwerkermärkten in den Schlössern und Gütern des Landes zu. Und weihnachtliche Veranstaltungen im „Wunnerland“ lassen Kinderaugen strahlen. Weitere Veranstaltungen und Angebote für eine besinnliche Adventszeit in Schleswig-Holstein finden Interessierte auch bei der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein unter www.sh-tourismus.de.