Weltspartag

Cover BeteiligungsReport (Copyright: epk media GmbH & Co. KG)

Beteiligungsbranche auf Identitätssuche

Landshut (pts032/09.11.2012/14:15) – Aktuelle Ausgabe des BeteiligungsReport – Fachmagazin für geschlossene Fonds – ist nun online

Im Titelthema widmet sich der BeteiligungsReport der Verleihung des Deutschen BeteiligungsPreises 2012. Bereits zum fünften Mal lud die in Landshut ansässige Fachzeitung BeteiligungsReport gemeinsam mit dem ThinkTank Deutsches BeteiligungsForum am so genannten Weltspartag, den 30.10.2012, zu einer Feierstunde.

Grund war die Überreichung des Deutschen BeteiligungsPreises 2012. Aus der ganzen Bundesrepublik waren die Preisträger, Laudatoren und Gäste in den Landshuter Salzstadel gekommen. Als Personen wurden der Münchner Verleger und Journalist Ludwig Riepl mit dem Ehrenpreis Medien sowie der bundesweit sehr geschätzte Dr. Helmut Knepel, inzwischen Aufsichtsratsvorsitzender des renommierten Bad Homburger Analysehauses Feri EuroRating, mit dem Ehrenpreis für das Lebenswerk geehrt. Weitere Preisträger waren die Emissionshäuser demark I abakus aus Grünwald, bouwfonds aus Berlin und HEH Hamburger Emissionshaus.

Das Sparschwein im Blick

Knapp 90 Prozent der Deutschen halten Sparen für wichtig

Berlin (pts008/26.10.2011/15:50) – 40 Prozent der Bundesbürger sparen monatlich feste Beträge. Genauso viele legen Geld beiseite, wenn am Monatsende etwas übrig ist. Sondereinkünfte legt jeder Fünfte zurück. 14 Prozent sparen gar nicht, um außer der Reihe etwas bezahlen zu können.

Knapp neun von zehn Bundesbürgern geben an, dass sie es für wichtig oder sehr wichtig halten, neben den langfristigen Rücklagen – beispielsweise zur Altersvorsorge – zusätzlich Geld zu sparen um für außer der Reihe anfallende Kosten gewappnet zu sein oder sich spontan einen Wunsch erfüllen zu können.