zotter-Schokolade lässt Bäume wachsen

Riegersburg (pts/17.02.2011/12:00)- Die "Waldstück"-Bäume werden im Schutzgebiet "Xe Pian" in Laos gepflanzt. Ausgewählt werden einheimische Baumarten, die als Anreicherungspflanzungen die Lücken zwischen den Schutzgebieten schließen. Dadurch entsteht ein großflächiger Lebensraum mit hoher Biodiversität. Betreut wird das Projekt vom WWF und von den Österreichischen Bundesforsten. Seit Januar werden die aktuellen Baumzahlen online auf www.zotter.at veröffentlicht. In Kürze werden 100.000 Bäume erreicht sein - das wird ein schöner Wald! (Stand 16.02.2011). Die Projektlaufzeit ist von August 2010 bis Dezember 2011.

Weshalb?

Derzeit werden 36 Fußballfelder Wald pro Minute gerodet. Bei den Reisen zu den Kakaobauern in Lateinamerika hat zotter das Wunder Regenwald gesehen - die atmenberaubende Vielfalt von Pflanzen und Tieren, die Baumriesen, aber auch den Kahlschlag. Mit "Ein Waldstück" leistet zotter seinen Beitrag zum Internationalen Jahr des Waldes, das die UNO für 2011 ausgerufen hat.

Die Partner

Dass zotter pro verkaufter Schokolade einen Baum pflanzen kann, liegt natürlich nur daran, dass wir auf der Fläche mit starken Partnern wie dem WWF und den Österreichischen Bundesforsten zusammenarbeiten. Sie stellen die gesamte Infrastruktur, die Arbeitskraft und die Gelder. Auch das Lebensministerium unterstützt das Projekt. Wir stellen dabei die Bäume als Signal für unsere Verantwortung der Umwelt gegenüber.

Die Schokolade

Das Waldstück ist eine handgeschöpfte Schokolade, die gefüllt ist mit einer Preiselbeercanache auf einem hausgemachten Nougat mit Walnussöl. Diese unwiderstehliche Füllung wird mit Maronikuvertüre überzogen, die Josef Zotter in seinem SchokoladeWerk ganz neu entwickelt hat. Natürlich ist die Schokolade BIO und FAIRTRADE zertifiziert.

Die Waldstück-Schokolade gibt es im Fachhandel und bei z o t t e r im Online-Shop: www.zotter.at zum empfohlenen VK von 3,20 Eur.

zotter
z o t t e r steht für Vielfalt, Qualität, Kreativität und Nachhaltigkeit. Um Vielfalt anbieten zu können - über 300 unterschiedliche Schokoladen führt die Manufaktur derzeit im Programm - muss man sie auch schützen. Daher sind alle Produkte ausnahmslos bio zertifiziert und fair gehandelt.

Die unabhängige Marktcheck-Konsumentenplattform von Greenpeace urteilt über zotter Schokoladen "hervorragend" in puncto: Ökologie - Inhaltsstoffe, Transport, Verpackung, Gentechnik sowie artgerechte Tierhaltung und soziale Aspekte.

Die einzige vertretbare Wirtschaftsweise ist nachhaltig, davon ist zotter überzeugt.

Informationen zum Projekt: www.wwf.at/tropenwald , www.zotter.at/de/das-ist-zotter
Kontakt: Tel: +43-(0)3152-5554, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Zotter Schokoladen Manufaktur GmbH
Ansprechpartner: Susanne Luef
Tel.: +43-3152/5554-1024
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.zotter.at

Quelle: pressetext.com/news/110217012
Fotos: pressetext.com/show_attach.mc?pte=110217012