Huawei bringt internationale Top-Experten nach Wien

RailTel: Norman Frisch, HuaweiWien (pts007/27.02.2012/09:55) - Von 28. bis 29. Februar 2012 findet in Wien der Railway Telecommunications Europe Congress (RailTel) statt. Experten aus der ganzen Welt treffen sich bei diesem führenden Branchenevent, um über die digitale Revolution im Bahnverkehr zu diskutieren. Durch den branchenübergreifenden Erfahrungsaustausch leistet die RailTel einen wichtigen Beitrag für die Zukunft von Kommunikationssystemen im Bahnwesen. Einer der Top-Experten, der in Wien erwartet wird, ist Norman Frisch, Business Development Manager bei Huawei. Als einer der weltweit größten Anbieter von Telekommunikationslösungen ist Huawei auch im Logistik- und Bahnwesen führend.

Telekommunikationssysteme sind sowohl im Bahnbetrieb als auch in allen administrativen Prozessen ein entscheidender Erfolgsfaktor. Sie tragen wesentlich zur Effizienzsteigerung, Unfallvermeidung und Zufriedenheit der Passagiere bei. Um einen internationalen Austausch zu diesen wichtigen Themen zu ermöglichen, bringt die RailTel Europe jährlich internationale Experten und Entscheidungsträger aus der Telekommunikations- und Logistikbranche zusammen.

Ziel der Branchenvertreter aus aller Welt ist es, gemeinsam die Entwicklung eines einheitlichen Netzwerkes zu beschleunigen und - gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtig - aufzuzeigen, wie neue Einkommensquellen erschlossen werden können. Neben Entwicklungen beim digitalen Zugfunknetz GSM-R informieren Top-Experten auch über neue Dienstleistungen und Applikationen sowie die nächste Generation von Kommunikationssystemen im Bereich des Bahnwesens. Am Rande des Branchenevents werden zahlreiche Hintergrundgespräche mit Experten und Entscheidungsträgern geführt.

Norman Frisch von Huawei als Vortragender zur RailTel Europe 2012 geladen

Norman Frisch, Business Development Manager bei Huawei, entwickelt seit mehr als 15 Jahren Telekommunikationslösungen für die Logistikbranche. Der Branchenkenner diskutiert unter anderem am 29. Februar 2012 im Keynote Panel mit Libor Lochman (Executive Director, CER), Mick Haynes (Managing Board GPH Chairman, HITRAIL) und Michael Ruesen (President, ERTMS Users Group) über nahtlose grenzüberschreitende Kommunikation im Bahnwesen.

Daniel Zhou, CEO von Huawei Österreich: "Ich bin stolz, dass - obwohl Österreich ein kleiner Markt ist - einer der führenden Experten von Huawei zu diesem Branchenevent nach Wien kommt. Dadurch können wir unsere vielfältigen Kompetenzen der ganzen Welt nahe bringen und unsere Expertise an Entscheidungsträger weitergeben."

Weitere Informationen zu Norman Frisch: www.terrapinn.com/2012/railtel-world-europe

Details zum Kongress: Datum: 28. - 29. Februar 2012
Veranstaltungsort: Hilton Vienna, Am Stadtpark 1, 1030 Wien
Weitere Informationen: www.terrapinn.com/2012/railtel-world-europe

Über Huawei: Huawei Technologies (www.huawei.com) ist führender Hersteller von Telekommunikationslösungen. Die Produkte und Lösungen des Unternehmens werden in über 140 Ländern eingesetzt und von 45 der 50 größten Netzbetreiber weltweit sowie von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt.

Huawei verfügt über eine umfassende Expertise in Festnetz-, Mobilfunk- und IP-Technologien. Das Portolio des Unternehmens umfasst mobile Produkte, Produkte für Vermittlungstechnik, Netzwerkprodukte, Software-Anwendungen sowie Endgeräte.

2010 erwirtschaftete Huawei einen Umsatz in Höhe von 28 Mrd. US $. Huawei beschäftigt über 120.000 Mitarbeiter weltweit, von denen 44% im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Seit 2006 ist Huawei in Österreich mit einem Standort in Wien vertreten und beschäftigt in Österreich 89 Mitarbeiter.

Aussender: Huawei Österreich
Ansprechpartner: Catharina Rieder
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43/676/628 90 18
Website: www.huawei.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20120227007
Foto: www.pressetext.com/news/media/20120227007
Fotohinweis: RailTel: Norman Frisch, Huawei