Security-Event in Wien, 5.6.: "Cybercrime - Schutz mit ISO 27001 & ISO 20000"

Größtes Security-Symposium ÖsterreichsWien (pts017/30.05.2012/11:15) - Information-Security-Event von CIS und Quality Austria am Dienstag, den 5. Juni, in Wien: Trendforscher Roland Benedikter von der Stanford University - im Zentrum des Silicon Valley, spricht über Informationssicherheit im Strom der globalen Entwicklungen. Fachvorträge zu ISO 27001 und ISO 20000 halten TIWAG, itSV, Fabasoft, Hasimed u.a.

Unter dem Titel "Secure Your Services: Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität mit ISO 27001 und ISO 20000" laden die Zertifizierungsorganisationen CIS und Quality Austria am Dienstag, den 05. Juni in den Wiener Kursalon - zum "8. Information-Security-Symposium, WIEN 2012". Der schon traditionelle und österreichweit größte Vortragsevent rund um Informationssicherheit, mit Bezug zu IT-Service-Management und Integrierten Managementsystemen, erwartet wieder mehr als 200 Teilnehmer aus führenden Unternehmen.

Jede 10. Firma angegriffen

Der Boom im Bereich Informationssicherheit hält ungebrochen an. Laut ISO-Survey sind bereits mehr als 15.600 Unternehmen weltweit nach dem Security-Standard ISO 27001 zertifiziert. Pro Jahr kommen 2.000 bis 3.000 dazu. Gerade in Krisenzeiten ist IT- und Informationssicherheit in der Wirtschaft on top. "Wenn der Druck steigt nehmen auch die Angriffe zu, sei es aus den eigenen Reihen, von Seiten der Konkurrenz oder aus globalen Hacker-Kreisen", erklärt CIS-Geschäftsführer Erich Scheiber. So bestätigt der aktuelle Report von Ernst & Young, das bereits jedes zehnte befragte Unternehmen in Deutschland einen oder mehrere Fälle von Datendienstahl oder Spionage innerhalb der letzten drei Jahre zu verzeichnen hatte.

Kriege auf virtueller Ebene

Angesichts zunehmender Attacken fokussieren Fachvorträge und Aussteller diese hochaktuelle Thematik. Die Key Note hält Trendforscher und Zeitanalyst Roland Benedikter von der University of California und Stanford University, die als einer der Wachstumsmotoren des kalifornischen Silicon Valley gilt: "Informationssicherheit und globale Entwicklungen sind immer stärker verzahnt", betont Benedikter. "Während die internationale Wirtschaftsspionage via Internet boomt, werden kalte Kriege auf virtueller Ebene mittels Hackerangriffen geführt, wie zuletzt die Beispiele Iran, USA und China gezeigt haben. Im Wechselspiel der Professionalisierung auf beiden Seiten steigt das Niveau der Informationssicherheit rapide an."

Fachvorträge

Die fachlichen Vortragsthemen spannen einen weiten Bogen: Die Palette reicht von "juristischen Aspekten der Dokumentation" oder "Scoping nach ISO 27001 über die gesamte Verwaltung" und "Security Awareness" über "Absicherung von Cloud Services mit ISO 20000" bis hin zu "Risk Management nach ISO 31000".

AUSSTELLER:

  • Auconet: BICS - das Business Infrastructure Control System
  • Bacher Systems: Ihr Partner für sichere Infrastruktur
  • Calpana: ganzheitl. Sicherheits- und Riskmgt mit CRISAM®
  • Devoteam Consulting: Connecting Business and Technology
  • Secur-Data: Compliance schafft Sicherheit
  • Security Research: ISMS + Sharepoint = ISControlpoint
  • WMC: QSEC-Suite - "Quality Security by ISO-Standards"
  • XSEC: Your Security is our Business

ORT/ZEIT:
Di., 5. Juni 2012, Kursalon Wien
Programm / Anmeldung: http://at.cis-cert.com/Veranstaltungen/Programm.aspx

 

Aussender: CIS - Certification & Information Security Services GmbH
Ansprechpartner: Heike Galley
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0)1 532 98 90
Website: www.cis-cert.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20120530017
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120530017
Fotohinweis: Größtes Security-Symposium Österreichs