Tag der Homöopathie am 19. April: Vorträge zum Thema Burnout und Rheuma

Wien (pts008/03.04.2012/09:00) - Nervös? Leicht reizbar? Antriebslos? Signale eines Burnouts? Oder: Schmerzen bei Bewegung? Schwellungen an den Gelenken? Kann die Homöopathie helfen? Anlässlich des Tages der Homöopathie lädt die Initiative "Homöopathie hilft!" Donnerstag, 19. April, von 18 bis 21 Uhr, zu einem informativen Vortragsabend ins Kolpinghaus Wien-Zentral, Gumpendorfer Straße 39, 1060 Wien.

Auf dem Programm stehen interessante Vorträge zu aktuellen Themen: Die Frage "Was ist Homöopathie und was kann sie leisten?" beantwortet Dr. Katrin Strauch, "Stress und Überforderung - wie kann ich diese Symptome homöopathisch behandeln?", verrät Dr. Wolfgang Jezek, Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Psychotherapeut und Homöopath. Wie sich die "Homöopathische Unterstützung bei rheumatischen Erkrankungen" zusammensetzt, erläutert Dr. Sieghard Wilhelmer.

Eingeleitet wird der medizinische Vortragsabend durch die Schauspielerin Gigga Neunteufel. Sie wird dem Publikum als zweite Ehefrau von Samuel Hahnemann den Charakter des Homöopathie-Begründers näher bringen und Anekdoten aus seinem Leben erzählen. Durch das Programm führt die Journalistin und Buchautorin Gabi Kuhn.

Der Eintritt ist frei. Um unverbindliche Anmeldung wird gebeten mit Namen und Personenanzahl per SMS an 0664/412 69 96 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Aussender: Hennrich Daniela - Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0664 408 18 18

Quelle: www.pressetext.com/news/20120403008