xLINK patentiert Breitband-Internet-Lösungen für Flugzeuge

xLINK - Breitband-Internet-Lösungen für FlugzeugeSalzburg/Wals (-18.06.212/14:15-) - xLINK powered by Multikom Austria Telekom GmbH patentiert neue kostengünstige Breitband-Internet Lösung für alle Arten von Flugzeugen, "xfly". Dadurch ist es jedermann möglich,  auch in Flugfahrzeugen mit einer  Mindestdatenübertragung von 100 MBit zu Surfen oder zu Telefonieren. Beste Kommunikation völlig störungsfrei auch während des Fluges, das ist besonders attraktiv für alle Business Kunden der Airlines aber auch zunehmend für Privat- und Urlaubsflieger. xLINK übernimmt nicht nur die Verbindung vom Boden aus, sondern kümmert sich auch um die Installation und Betreuung der Flugzeugausstattung.

"Wir bieten hier einen Full-Service, unterstützt wird das neue System durch Sendestationen und super schnelle Glasfaserleitungen (LWL) am Boden, diese sind die beste Vorraussetzung für eine störungsfreie Verbindung" so GF Martin Herbst. Eine vollwertige Internet- und Telefon-Anbindung ist somit für jeden Fluggast für nur 1,- € pro Flug möglich.

xLINK powered by Multikom Austria Telekom GmbH ist seit Jahren ein Pionier in der Glasfaser-Technologie, nach 5 jähriger Entwicklungsphase lässt der Salzburger Provider eine Lösung für schnelle Breitband-Internet-Verbindungen in Flugzeugen patentieren. Mit der "xfly" Technologie ist eine störungsfreie Kommunikation in Luftfahrzeugen möglich und bietet so einen weiteren Service für alle Flugreisenden. xLINK liefert den Fluglinien den kompletten Service, auch den Einbau der Antennen an den Flugzeugen und das alles zu einem fairen Preis. Um eine sichere und ungestörte Verbindung, anfangs in Zentraleuropa garantieren zu können, verwendet xLINK neuartige Beamforming-Antennen und Glasfaserkabel am Boden. Die Antennen arbeiten zusätzlich nach dem extended Input und Output Prinzip. So ist es möglich, zeitlich horizontal und vertikal die Signale zu empfangen und zu senden. Neben der Funktion des Breitband-Internet und Telefonie, wird auch eine Reihe von weiteren Lösungen zum Patent angemeldet, welche neben Verkehrsüberwachung, Wetter-, Emissions- und Umweltdaten liefern. Auch wird eine zentrale Gesundheitsdatenbank, welche unter anderem Pollenwerte und Luftgütermengen in verschiedenen Schichten nahezu lückenlos und in Echtzeit ermöglicht, patentiert. In Verbindung mit Google und anderen Kartendiensten lässt sich hiermit eine präzise Aussage von Luft- und Umweltqualität für Mensch und Tier errechnen. Darüber hinaus ist auch ein neues System zur optimalen Bewirtschaftung von Agrarflächen sowie deren Einfluss auf CO² Gehalt und eine Reihe weiterer Auswertungen, welche hier noch nicht genannt werden können, in Echtzeit möglich.

Über 32 Jahre Erfahrung, garantieren den xLINK Kunden aktuell eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 10 Gbit in bester Qualität. Im Moment betreibt xLINK in Österreich und Deutschland mehr als 50 Glasfasernetze und der Ausbau wird weiter fortgesetzt. "Wir arbeiten ständig an uns und unseren Systemen und an neuen Ideen, die für unsere Kunden interessant sein könnten. So haben wir es geschafft uns als kleines privates Unternehmen gegen die großen Anbieter durchzusetzen" so GF Martin Herbst. Nur mit der FttH-Technologie kann man Geschwindigkeiten bis zu 1000 Gbit erreichen, dies ist abhängig wie schnell die Endgeräte diese Geschwindigkeit einspeisen können. Alle xLink Glasfasernetze sind barrierefrei und können so an andere Telekommunikationsbetreiber und Nutzer vermietet werden. Durch die ständig andauernde Verbesserung, den bereits bestehenden Projekten und den Innovationen, setzt xLINK echte Lichtturmprojekte in Österreich und Deutschland um - kein anderer Betreiber bietet ähnliche Geschwindigkeiten an.

Die xLINK Glasfasernetze werden, anders als bei allen anderen Österreichischen Betreibern, nach FttH (Fiber to the Home) sowie PtP (Point to Point)- Technologie gebaut: Das bedeutet, dass alle Anschlüsse direkt in jeden einzelnen Haushalt verlegt werden. Aus wirtschaftlicher Sicht bietet xLINK, höchste Betriebssicherheit, beste Internetgeschwindigkeit, völlige Abhörsicherheit zu einem fairen Preis. Die Glasfasernetze von xLINK sind "Weltmeister" im Energiesparen und entsprechend ökologisch zu empfehlen. Denn Glasfasernetze werden durch "Licht" betrieben, anders als bei Kupferleitungen geht von den Glasfaserleitungen ebenfalls keine Strahlung aus. Für die Produktion werden keine teuren Rohstoffe benötigt, welches zu weniger Belastung für Mensch und Umwelt führt. In den xLINK Netzen werden dabei mehr als 10.000 Kunden mit einer Lichtsendeleistung von weniger als 2 Watt mit höchster Bandbreite (High Speed Internet, Telefon, HD-TV, Fiber-TV, u.s.w.) versorgt.

Unternehmensbeschreibung:
xLINK - Multikom Austria Telekom GmbH und Glasfaser Austria ist seit mehr als 32 Jahren Anbieter innovativer und qualitativer Produkte für Kunden. Als KabelTV Anbieter und Telefonanbieter der ersten Stunde, setzt das Unternehmen nunmehr ausschließlich auf modernste Glasfasernetze. Darüber hinaus engagiert sich das Unternehmen für die ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Technologien innerhalb des eigenen Aufgabengebietes. Das rein österreichische Unternehmen zählt dabei stetig wachsende Kundenzahlen und kann in vielen Bereichen eine Marktführerrolle auch gegenüber großen Unternehmungen bestätigen. Maximale Leistung unserer Services, optimale Leistbarkeit für unsere Kunden und einfache und bedienerfreundliche Innovationen sind die täglichen Entscheidungskriterien des xLINK-Managements. Nachhaltigkeit in Geschäftsbeziehungen und der Einsatz umweltschonender Technologien werden als wesentliche Erfolgsfaktoren der Zukunft gelebt.

Pressekontakt: Martin Herbst, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel: 059.333-1000

xLINK powered by Multikom Austria Telekom GmbH:
Josef-Lindner-Strasse 4
A-5073 Wals-Himmelreich
Tel.: +43 (0) 59333 - 1000
Website: www.xlink.at