Die Ostsee Schleswig-Holstein ist das Wassersportland

Segel auf der Ostsee Das kann so nur die Ostsee Schleswig-Holstein: Egal ob im Meer oder auf den zahlreichen Seen, ein Wassersport-Urlaub übertrifft alle Erwartungen. Wasserverbundenheit hat in dieser Region Tradition und die Angebote erfinden sich stetig neu.

384 Küstenkilometer, 110 Sportboothäfen, 36 Segelschulen und ein unübertroffenes maritimes Flair: Die Ostseeküste in Schleswig-Holstein erfüllt alle Voraussetzungen für den gelungenen Wassersport-Urlaub und trägt zu Recht den Titel: C*! Damit sich die Gäste noch besser zurechtfinden, veröffentlichen die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein und der Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. den Flyer wassersportland* passend zur wichtigsten Wassersportmesse boot in Düsseldorf, die vom 19. bis 27. Januar stattfindet.

"Erstmalig gibt es einen gemeinsamen Messestand der Ostsee Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern auf der boot. Diese erfolgreiche Kooperation soll auch in Zukunft fortgeführt werden", erklärt Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des Ostsee-Holstein-Tourismus e. V. Druckfrisch liegt der Flyer "wassersportland*" auf der boot in Halle 14, Stand D3 abholbereit für alle Wassersportbegeisterten aus. Übersichtlich und kompakt erfasst das Printprodukt alle wichtigen Aspekte, die einen Ostsee-Urlaub so unvergesslich machen: Wie kommen Segel-Neulinge und Profis schnell und sicher auf das Wasser? Wo kann man neue Trendsportarten ausprobieren? Was bieten die Küstenabschnitte den Kids der Familie? So ist nicht nur der Urlaub fix geplant: die mitgelieferte Übersichtskarte gibt auch einen guten Überblick, welche Angebote in welcher Region zu finden sind.
Der unzertrennliche Bund zwischen den Einheimischen und ihrem Meer - das ist es, was die Gäste im Land begeistert. Hier wird der maritime Lebensstil nicht nur vermarktet, sondern auch gelebt. Der Wassersport ist ein ganz wichtiger Teil für die Ostsee-Region. Das kommt nicht nur den Wassersportlern zugute, sondern auch den "Sehleuten", die es das ganze Jahr über zu den maritimen Veranstaltungen in die Küstenorte zieht.

Wassersportland - Trendsportland!
Die Ostsee Schleswig-Holstein holt die Wassersport-Trends in den Norden. "Die Kites sind los", heißt es zum Beispiel in der "Surf City" in Neustadt-Pelzerhaken, dem Wassersportparadies in der C. Aufgrund bester Südlage und besonders flach abfallender Strände ist der Urlaubsort ein Top-Spot an der Ostsee fürs Kiten und Surfen. Wer hierher kommt, erfährt das Neueste aus der Branche, kann von den Tipps und Tricks der Profis lernen, hochwertige Produkte testen und beim jährlichen Surffestival viel erleben. Unweit des Ostsee-Urlaubsortes Schönberger Strand erstreckt sich das bei Wassersportlern so beliebte Revier um die Orte Brasilien, Kalifornien und Laboe. Alle drei Orte sind in Strandnähe und bestens für Anfänger geeignet und weiter draußen bei starken Nordwest- und Ostwinden auch für Fortgeschrittene noch eine echte Herausforderung. Woher der Wind wehen mag - auch rund um die Sonneninsel Fehmarn finden Surfer immer das ideale Revier. Anspruchsvolle Spitzenkönner stellen sich der gewünschten Herausforderung und noch unsichere Anfänger brauchen nicht zu fürchten, auf das offene Meer getragen zu werden. Neueinsteiger finden mit Hilfe der zahlreichen Surfschulen verborgene Talente und eine neue Leidenschaft. Am besten probieren die Gäste bei einem Aufenthalt gleich mehrere Wassersport-Arten aus.

Der Natur ganz nah - Kanufahren im wassersportland*
Nicht nur das Meer zieht die Menschen an: Die 200 Seen der Region bieten beste Möglichkeiten zum Kanufahren. Ob für ein paar Stunden oder eine ganze Woche - die idyllische Seenlandschaft im Naturpark Holsteinische Schweiz bietet Ruhe und Erholung. Denn motorbetriebene Boote sind hier nicht erlaubt. "Heiliger Fluss" wurde die Schwentine einst von den Slawen genannt. Heute macht dieser Fluss als wildromantischer Wasserweg von sich reden. Wasserwanderer schaffen die 55 Kilometer lange Strecke vom Großen Eutiner See bis zur Kieler Förde gemütlich in drei bis vier Tagen. Ein Trend, der sich abzeichnet: Seekajakfahren an der Küste! Bereits viele Orte bieten den Verleih der Paddel-Boote an.

Weitere Informationen zum Urlaub am Wasser und den Aktiv-Angeboten sind im ostsee* Magazin Schleswig-Holstein 2013 zu finden, erhältlich beim Ostsee-Holstein-Tourismus e. V., Hotline 04503 - 888 525 oder im Internet unter www.ostsee-schleswig-holstein.de und www.segelkueste.de.

Pressekontakt:
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
Juliane König
Am Bürgerhaus 2, 23683 Scharbeutz
Telefon: 0 45 03 / 88 85-12
Telefax: 0 45 03 / 88 85-15
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ostsee-schleswig-holstein.de

Foto: "Segeln auf der Ostsee", hamann/pl19.de