Neue Studie zum Urlaubsverhalten der DACH-Regionen im Vergleich

München (pts021/15.05.2013/11:00) - In einer gemeinsamen Umfrage haben webmiles, das Online-Shoppingportal mit Bonusprogramm, und HolidayCheck, das Hotelbewertungs- und Reiseportal, je 1.000 Teilnehmer in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu ihrem Urlaubsverhalten befragt.

Die Ergebnisse zeigen spannende Unterschiede:

So haben die Schweizer im Gegensatz zu Ihren Nachbarn eine höhere Reisebegeisterung. Ganze 95% der Schweizer haben in 2012 Urlaub gemacht, zum Vergleich lagen die Werte in Deutschland und Österreich bei 84%. Außerdem sind die Schweizer die aktivsten Urlauber. So planen 16% von ihnen in 2013 einen Aktivurlaub. Gefolgt von den Österreichern mit 14%. Schlusslicht bilden die Deutschen mit 10%. In allen Ländern gleichermaßen beliebt ist mit gut 40% der Wochenendtrip.

Alle Befragten nennen bei der Wahl der Unterkunft am häufigsten kleine bis mittelgroße Hotels. Die Österreicher sind die spontansten Bucher, was einen Urlaub bis zu einer Länge von einer Woche angeht. 47% buchen diesen ganz spontan. Die Schweizer haben dagegen ein Faible für Kreditkarten. Mit 88% ist es das am häufigsten genutzte Zahlungsmittel bei der Buchung von Urlauben. In Österreich liegt dieser Wert bei 63% in Deutschland lediglich bei 54%.

Das Internet gewinnt zunehmend an Bedeutung für die Reiseplanung und Buchung.

Rund 90% der Befragten in Deutschland und Österreich gaben an, sich vor ihrer letzten Reise im Internet informiert zu haben. Bei den Schweizern waren es sogar 94%.

Bewertungsportale werden dabei von 60% der Befragten in Deutschland und 62% der Befragten in Österreich und der Schweiz genutzt und stellen damit die wichtigste Internet-Informationsquelle für die Reiseplanung dar. Auch für die Reisebuchung wird zunehmend das Internet bemüht. 37% der Deutschen und 31% der Österreicher buchen regelmäßig über das Internet, in der Schweiz sind es bereits beeindruckende 53%.

Während das Internet als Informationsmedium für die Reiseplanung ungeschlagen vorne liegt, sieht es mit dem Informationsrückfluss noch anders aus: Über die Hälfte der Befragten aus Deutschland und Österreich sowie 40% der Schweizer Befragten haben noch keine Reise im Internet bewertet. HolidayCheck, als das größte Hotelbewertungs- und Reiseportal der DACH-Regionen ist dabei 78% der Befragten in Deutschland und rund 68 % der Befragten in Österreich und 66% in der Schweiz bekannt.

Von Hotelbewertungen können jedoch nicht nur andere Urlaubsplaner profitieren, das größte Hotelbewertungsportal HolidayCheck bietet Urlaubern seit Februar die Möglichkeit, für jede Hotelbewertung 200 webmiles Bonusmeilen zu sammeln.

"Seit dem erfolgreichen Start der Kooperation mit webmiles im Februar 2013 wurden bereits mehr als 7.500 Hotelbewertungen von webmiles Nutzern abgegeben. Reisende, die somit ihre Erfahrungen auf HolidayCheck teilen, helfen anderen Reisenden dabei, das für sie passende Hotel zu finden. Dabei profitieren webmiles Kunden zusätzlich von wertvollen Bonusmeilen", so Georg Ziegler, Head of B2B der HolidayCheck AG.

Aussender: arvato eCommerce GmbH
Ansprechpartner: Stephanie Poggemöller
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 089-41367107
Website: www.webmiles.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20130515021