Studienpräsentation: Objekt- und Einbruchsschutz

Einbrecher kommen auch zu HalloweenWien (pts016/10.12.2013/11:00) - 2012 gab es in Österreich knapp 53.000 Einbruchsdiebstähle, davon etwa die Hälfte im gewerblichen Bereich. Dennoch ist ein großer Teil der österreichischen Unternehmen nicht oder nicht adäquat geschützt. Das ist eines der Ergebnisse einer aktuellen Studie des Spezialisten für audiovisuelle Fernüberwachung, FirstProtect, in den Branchen Metallverarbeitung, Recycling und Karosseriebau. Warum dies so ist und was dagegen getan werden kann, ist Thema einer kurzen Präsentation mit Medienvertretern und Experten am 16. Dezember in Wien.

Inhalte

  • Gefährdungspotenzial österreichischer Unternehmen
  • Sicherheitsvorkehrungen: aktueller Stand vs. vorhandene Möglichkeiten
  • Weitergehende Maßnahmen

Gesprächspartner
Michael Röhrenbacher, Niederlassungsleiter FirstProtect GmbH, Wien
Urs Klaassen, Mitglied der Geschäftsleitung Protection One GmbH, Düsseldorf
Dr. Wilfried Seywald, Temmel, Seywald & Partner

Das Unternehmen
FirstProtect ist Österreichs führender Anbieter für audiovisuelle Fernüberwachung zum Schutz vor Einbruch, Diebstahl, Vandalismus und Überfall. Das Unternehmen wurde 2008 als Tochterfirma der deutschen ProtectionOne-Gruppe gegründet und bietet maßgefertigte Sicherheitslösungen für Büros, Gebäude und Industriegelände. Mit dem innovativen Prinzip der "Live-Täteransprache" verhindert FirstProtect - unmittelbar und in Echtzeit - Diebstahl- und Vandalismusschäden in 95 Prozent aller Einbruchsfälle. www.firstprotect.at

Termin: Montag, 16. Dezember 2013, ab 17 Uhr

Ort: Temmel, Seywald & Partner
Josefstädter Straße 44, 1080 Wien
Seminarraum 1. Stiege, 2. Stock

Anmeldung: Temmel, Seywald & Partner
Mag. Sonja Warter
Tel. +43-1-4024851-300
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: FirstProtect GmbH
Ansprechpartner: Mag. Sonja Warter MSc / Temmel, Seywald & Partner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-4024851-172
Website: www.firstprotect.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20131210016
Foto: www.pressetext.com/news/media/20131210016
Fotohinweis: Einbrecher kommen auch zu Halloween