Energieverbrauchsreduktion im Green-Data-Center

Green IT-RechenzentrumBerlin/Bremen (pts026/12.05.2014/17:30) - Die erecon AG wurde am 25. November 2013 für das Projekt "Energieeffizienter Umbau eines Rechenzentrums" mit dem Energy Efficiency Award 2013 (EEA) der dena ausgezeichnet. Das IT-Beratungsunternehmen aus Bremen verfolgt einen konsequenten Green IT-Ansatz, für die energieeffiziente Auslegung von Rechenzentren. Der Preis wurde der erecon AG für die beispielgebende Optimierung des eigenen Rechenzentrums verliehen: Im Vergleich zu 2003 verbrauchte das hauseigene Rechenzentrum in 2012 67 Prozent weniger Strom und das bei einer Verdoppelung der Rechenleistung.

Im 400-Quadratmeter-Büroloft ist ein Rechenzentrum integriert, das die erecon AG gemeinsam mit der IT-Beratungsfirma b.r.m. nutzt, aus der das Unternehmen hervorging. Um den hohen Strombedarf einzudämmen, gestaltet erecon seine Netz- und IT-Strukturen seit 2003 immer energieeffizienter. Beide Unternehmen heizen und kühlen ihre Räume komplett mit Hilfe der im Serverraum entstehenden Abwärme. Außerdem wurden neue energiesparende Komponenten eingesetzt, die zwölf Hardware-Server konsolidiert und virtualisiert und das zu speichernde Datenaufkommen reduziert.

Ökonomisch und ökologisch ein Erfolgsmodell

Diese und weitere Maßnahmen machten das Rechenzentrum mit minimalem Energiebedarf zum ökonomischen und ökologischen Erfolgsmodell. Dafür wurde die erecon AG mit dem "Blauen Engel für energiebewussten Rechenzentrumsbetrieb" zertifiziert. Harald Rossol, Vorstand der erecon AG, hat sich aber noch höhere Ziele gesetzt: "Die visionäre Idee besteht darin, dass unser Green-Data-Center eines Tages nur noch ein Prozent der Energie verbrauchen soll, die wir im Jahr 2003 benötigt haben."

Möglich wurden die erreichten Energieeinsparungen durch eine Vielzahl umgesetzter Energieeffizienzmaßnahmen, So betreibt erecon sein Rechenzentrum z. B. nicht wie sonst üblich bei 19°C bis 21°C sondern bei 34°C. Zusammen mit der Verwendung von kühler Außenluft (freie Kühlung) und einer konsequenten Kaltgang-Warmgang-Ausrichtung im Serverraum, kann so der Stromverbrauch für die Klimatisierung des Rechenzentrums deutlich reduziert werden.

Die erecon AG hat Maßstäbe für den energieeffizienten Betrieb von Rechenzentren geschaffen. Die IT-Berater geben diesen vorbildlichen und innovativen Ansatz für den energieeffizienten Rechenzentrumsbetrieb auch an ihre Kunden weiter.

Über das Unternehmen
Die erecon AG ist ein IT-Beratungsunternehmen aus Bremen, das Unternehmen mit Rechenzentren bundesweit dabei unterstützt, ihre Server mit dem Gebäudemanagement und der Klimatisierung zusammenzuführen, um Energie- und Kosteneinsparungen zu erzielen. Im eigenen Rechenzentrum konnte die erecon AG die Energiekosten für die Bereitstellung von Rechenleistung im Vergleich zu 2003 um 12.000 Eur pro Jahr senken. Das Unternehmen wurde vom Bremer Umweltsenator als "Klimaschutzbetrieb 2009" ausgezeichnet. www.erecon.de

Über den Energy Efficiency Award 2013
Der mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Energy Efficiency Award wurde 2013 zum siebten Mal ausgeschrieben. Insgesamt haben 87 Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen teilgenommen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist ein erfolgreiches Projekt zur Steigerung der Energieeffizienz im eigenen Betrieb. Die Initiative EnergieEffizienz, in deren Rahmen der Energy Efficiency Award organisiert wird, ist eine Kampagne der dena und wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die folgenden Unternehmen unterstützten den Energy Efficiency Award 2013 als Premium-Partner: DZ BANK AG, Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und Siemens AG. Die insgesamt vier Preisträger des diesjährigen Energy Efficiency Award wurden auf dem dena-Energieeffizienzkongress am 25. November 2013 in Berlin ausgezeichnet. www.EnergyEfficiencyAward.de

Aussender: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
Ansprechpartner: Andrea Grahl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)30 72 61 65-770
Website: www.dena.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20140512026
Fotos: /www.pressetext.com/news/media/20140512026
Fotohinweis: Green IT-Rechenzentrum