Das Juli-Programm 2014 im KDW Neumünster

Hinweis: Ab dem 14. Juli macht das KDW Neumünster zirka fünf Wochen Sommerpause.

Kulturverein NeumünsterMittwoch, 02.07.2014

"Lunchbox" - 20 Uhr • KiNO im KDW • Eintritt 4 Euro

Indien, D, F, 2013, 105 Minuten.

In Indien, vor allem in Mumbai, erhalten die meisten Büroangestellten ihr Mittagessen frisch gekocht von zuhause. Die Lunchbox, meist aus drei bis fünf übereinander steckenden runden Edelstahldosen und in einem farbigen Säckchen wärmeisoliert, wird von den "Dabbawalas" zugestellt, deren Transportsystem aufgrund ihrer hohen Liefergenauigkeit auf internationales Interesse stieß.

LUNCHBOX PlakatDie in Mumbai lebende Hausfrau und Mutter Ila kocht wie jeden Werktag für ihren Mann Rajiv und schickt ihm das Mittagessen ins Büro. Die Lunchbox wird von einem Dabbawala mit einem Fahrrad eingesammelt, in Tragegestellen in der Eisenbahn transportiert und schließlich bei ihrem Empfänger im Büro abgeliefert. Obwohl dieses traditionelle Transportsystem nahezu fehlerfrei funktioniert, erreicht die Lunchbox nicht ihren Ehemann, sondern den Witwer Saajan Fernandes, der sonst die eher einfallslosen Mahlzeiten eines Eckrestaurants bezieht. Ila bemerkt am Abend, dass ihr Essen nicht bei ihrem Mann ankommt. Was den eh nicht interessiert, weil er eine Affäre mit einer anderen Frau hat.

Beraten von ihrer Nachbarin Mrs. Deshpande ("Auntie"), mit der sie durch den Lüftungsschacht ihres Hauses spricht, legt Ila einen kleinen Brief in die nächste Lunchbox. Und sie erhält einen Antwortbrief, in dem steht, sie habe zu viel Speisesalz verwendet. Ihre Nachbarin rät ihr, diesmal viel Chili zu benutzen. Als Antwort erfährt Ila, diesmal sei genügend Salz in der Mahlzeit gewesen, nur ein bisschen zu viel Schärfe. So entspinnt sich ein reger Briefwechsel. Saajan, der sonst wortkarg und ungesellig war, freut sich nun auf sein Mittagessen. Schon am Schreibtisch schnuppert er an der Box. Da er bald in Ruhestand gehen wird, soll er seinen jungen Kollegen Shaikh einarbeiten. Zunächst weicht er diesem aus, aber mit fortschreitenden Briefwechsel mit Ila teilt er sogar seine Mittagessen mit seinem Nachfolger.
Ila und Saajan schreiben sich von ihren täglichen Erlebnissen und lernen einander kennen. Ila wünscht sich ein Treffen in einem Restaurant. An diesem Tag kommt keine Lunchbox. Beide gehen in das Restaurant, nur Saajan gibt sich nicht zu erkennen, weil er meint, er sei zu alt geworden. Ila verkauft ihren gesamten Schmuck und macht sich mit ihrem Kind zu Saajan Büro auf. Dieser hat jedoch inzwischen seinen Dienst quittiert und sein Nachfolger sitzt am Schreibtisch. Saajan hat auch seine Wohnung verlassen und fährt in der Bahn zu seinem Altersitz. In seinem Abteil sitzt ein Greis, angesichts dessen Saajan klar wird, dass er doch nicht so alt ist. Also kehrt er in die Stadt zurück. Wird er Ila treffen?

Die Webseite zum Film: www.lunchbox-derfilm.de

-------------------------------------------------------------

Donnerstag, 03.07.2014

Finsterworld"Finsterworld" - 20 Uhr • KiNO im KDW • Eintritt 4 Euro

Deutschland 2013, 91 Minuten.

FINSTERWORLD spielt in einem scheinbar aus der Zeit gefallenen Deutschland. Ein Land, in dem immer die Sonne scheint, Kinder Schuluniformen und Polizisten Bärenkostüme tragen und Fußpfleger alten Damen Kekse schenken. Jedoch lauert hinter der Schönheit dieser Parallelwelt der Abgrund, und dorthin geht die Reise.

Regisseurin Frauke Finsterwalder zeigt in FINSTERWORLD ein Universum von schlafwandlerischer Schönheit, gleichsam verzaubernd und entzaubernd, mit einer nachhaltigen poetischen Wucht. Liebevoll, absurd und zerstörerisch zeichnet sie ihre Helden in diesem idyllesabotierenden Heimatfilm. Das ist ganz sicher kein Realismus. Und wenn es nicht so grausam wäre, dann wäre es furchtbar komisch.

Das Drehbuch entstand gemeinsam mit Bestsellerautor Christian Kracht (FASERLAND, IMPERIUM). ). Mit Corinna Harfouch, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Carla Juri, Michael Maertens, Margit Carstensen, Christoph Bach, Bernhard Schütz, Leonard Scheicher, Johannes Krisch u.v.a.

Die Webseite zum Film: www.finsterworld.de
Finsterworld in der Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Finsterworld

-------------------------------------------------------------

Mittwoch, 09.07.2014

"Finsterworld" - 20 Uhr • KiNO im KDW • Eintritt 4 Euro

Inhalt siehe 03.07.2014

-------------------------------------------------------------

Donnerstag, 10.07.2014

"Lunchbox" - 20 Uhr • KiNO im KDW • Eintritt 4 Euro

Indien, D, F, 2013, 105 Minuten.

Inhalt siehe 02.07.2014

-------------------------------------------------------------

Samstag, 12.07.2014

Buzz Line

"Buzz and the Basslines" - Einlass 20 Uhr • Konzert im KDW • Eintritt steht noch nicht fest.

Folkabilly nennen Buzz and The Basslines aus Neumünster ihren Crossover-Stil aus Folk und Rockabilly, aus Jazz-, Rock- und Pop-Elementen mit mehrstimmigen Gesang. Die Band spielt eigene Songs von ihrem aktuell veröffentlichtem Album "Folkabilly" und bringt dazu auch ausgewählte Coverstücke in ihrem unverwechselbaren Folkabilly-Sound. Für ihren Auftritt im KDW bringen Stefan Zarske (Vocals, Gitarre), Mike Willer (Vocals, Kontrabass), Sven Kasys Zulys (Vocals, Gitarre), Jonas Vallentin (Tenor Saxofon) heute Abend als Drummer auch Niklas Johannsen von der hiesigen Band Confusing World mit.

Die Webseite der Band: www.buzz-music.de

-------------------------------------------------------------

Fotos: KDW Neumünster. Das KDW ist das nicht-kommerzielle Veranstaltungszentrum des Kulturverein Dada e. V. Die Adresse: Waschpohl 20 in 24534 Neumünster. Im Web: www.kdw-neumuenster.de