Cem Özdemir machte Betriebspraktikum bei ebm-papst in Mulfingen

Cem Özdemir lötet in der Lehrwerkstatt seine Taschenlampe  (Foto: ebm-papst)Mulfingen (pts013/22.07.2014/12:45) - Einen konkreten Einblick in den Arbeitsalltag eines Unternehmens gewinnen, unternehmerische Strategien verstehen und politische Positionen auf ihre praktische Tauglichkeit hin prüfen - dies war die Motivation von Cem Özdemir für sein Betriebspraktikum beim mittelständischen Ventilatorspezialisten ebm-papst. Drei Tage lang erhielt der Bundesvorsitzende der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Einblicke in den deutschen Mittelstand und das nachhaltigste Unternehmen Deutschlands.

"Für mich war es spannend, ein Unternehmen von innen zu erleben. ebm-papst zeigt, dass sich Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit sehr gut ergänzen können. Mich fasziniert auch das Nichtausruhen auf dem Erreichten und dieses Bestreben, immer noch besser zu werden", sagte Özdemir über seine Zeit beim Technologieführer. "Die Komplexität der Herausforderungen für ein Unternehmen und die große Verantwortung haben mich sehr beeindruckt. Und es zeigt, dass die Politik hier nur wie ein Schiedsrichter sein kann, die Spieler sind aber die Unternehmen. Ich werde viele dieser Einblicke mit in den Politikbetrieb nach Berlin mitnehmen."

Auch ebm-papst-Geschäftsführer Rainer Hundsdörfer bewertete das Praktikum positiv: "Wir freuen uns, dass ein Spitzenpolitiker wie Cem Özdemir als Praktikant bei uns ist, um den Arbeitsalltag eines mittelständischen Unternehmens selbst zu erfahren. Die Politik entscheidet oft über Themen, die die Wirtschaft und den deutschen Mittelstand betreffen. Dabei haben aber nur wenige Politiker eigene Erfahrungen in einem Unternehmen gemacht. Wir freuen uns deshalb über das Interesse von Cem Özdemir und hoffen, dass die Idee Nachahmer findet."

Unter anderem arbeitete Cem Özdemir während seines Praktikums gemeinsam mit Auszubildenden in der Lehrwerkstatt, diskutierte mit Ingenieuren über die Entwicklung energiesparender Ventilatoren und sprach über aktuelle Themen wie die Rente mit 63, den Fachkräftemangel und das flexible Arbeitszeitmodell mit der Personalabteilung und dem Betriebsrat. Bei einem Produktionsrundgang erfuhr der "Grünen-Chef", wie ein Ventilator gebaut wird und er erhielt in der "Markt- und Technikrunde" Informationen über aktuelle Produktentwicklungen und die Problematik von Plagiaten. Außerdem nahm Özdemir an einer Teambesprechung des Finanzbereichs teil, lernte in der Programmbesprechung wie ebm-papst seine Produktions- und Logistikprozesse plant und informierte sich über die weltweiten Vertriebsstandorte und deren Abläufe.

Zum Abschluss erhielt Cem Özdemir - wie jeder Praktikant bei ebm-papst - ein Zeugnis für sein erfolgreich abgeschlossenes Betriebspraktikum: "Ich habe jetzt keine Formulierungen wie 'er hat sich bemüht oder war sehr gesellig' entdeckt und kann somit, glaube ich, ganz zufrieden mit meinem Praktikumszeugnis sein", so Özdemir schmunzelnd.

Über ebm-papst
Die ebm-papst Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Ventilatoren und Motoren. Seit Gründung setzt das Technologieunternehmen kontinuierlich weltweite Marktstandards: von der Marktreife elektronisch geregelter EC-Ventilatoren über die aerodynamische Verbesserung der Ventilatorflügel bis hin zur ressourcenschonenden Materialauswahl u. a. mit Biowerkstoffen. Im Geschäftsjahr 2013/14 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 1,5 Mrd. Eur. ebm-papst beschäftigt rund 11.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 18 Produktionsstätten (u. a. in Deutschland, China und den USA) sowie 57 Vertriebsstandorten weltweit. Ventilatoren und Motoren des Weltmarktführers sind in vielen Branchen zu finden, wie zum Beispiel in den Bereichen Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik, Haushaltsgeräte, Heiztechnik, IT und Telekommunikation, Pkw-Applikationen und Nutzfahrzeugtechnik.

Aussender: ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Ansprechpartner: Hauke Hannig
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49(0) 7938 / 81-7105
Website: www.ebmpapst.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20140722013
Fotohinweis: Cem Özdemir lötet in der Lehrwerkstatt seine Taschenlampe (Foto: ebm-papst)