Jungen Menschen Chancen am Arbeitsmarkt eröffnen

Alpbach (pts001/15.08.2014/12:00) - "Jungen Menschen den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern, ist eines der vielen Anliegen von Trenkwalder Personaldienstleistungen, die Beratung und Vermittlung hochqualifizierter Arbeitskräfte eines der neuen Geschäftsfelder aus der Umstrukturierung der letzten Jahre. Als Unternehmen, das in 17 europäischen Ländern vor allem auch in CEE tätig ist, davon in einigen als Marktführer, war die Entscheidung für die Teilnahme am Europäischen Forum Alpbach 2014 (EFA 2014) nur logisch", sagte heute Karoly Pataki, CEO von Trenkwalder International zum erstmaligen Engagement Trenkwalders beim EFA.

Das Forum Alpbach ist nicht nur der Sommer-Treff für "Wissensaustausch" zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Technik, Kultur, Politik und Medien sondern mit seinem Stipendienprogramm auch der Zukunftsmotor für europäische und internationale Entwicklungen. Jedes Jahr kommen 700 Studierende und Absolventen aus vielen europäischen Ländern mit Hilfe eines Stipendiums nach Alpbach. Ohne seine jungen TeilnehmerInnen wäre das Europäische Forum Alpbach nicht vorstellbar. Sie stellen kritische Fragen, bringen Ihre Meinungen am Podium mit ein und sind über das FAN - Forum Alpbach Network - in die Gremien und Beiräte des Forums miteingebunden. Da die Auswahl der BewerberInnen sehr streng ist, gelingt es nur den besten, Alpbach-StipendiatIn zu werden.

Gerade diese Zielgruppe möchte Trenkwalder ansprechen! Trotz hoher Qualifikation gelingt vielen erfolgreichen Absolventen in der derzeitigen Wirtschaftssituation in Europa der Einstieg in den Arbeitsmarkt nur schwer oder gar nicht. Trenkwalder mit seinen vielen Partnern und Kontakten in 17 europäischen Ländern kann den jungen Menschen nicht nur helfen, Erfahrungen zu sammeln sondern mit seinen Zeitarbeitsangeboten auch gleichsam als "Schuhlöffel" in den Arbeitsmarkt fungieren. Darüber möchte Trenkwalder mit den jungen TeilnehmerInnen beim Trenkwalder Stand im Otto Molden Forum des Congress Centrums sprechen. Neben Informationsmaterialen zu den Trenkwalder Angeboten haben die Stipendiaten auch die Möglichkeit, mit einem Kompetenztest ihre Stärken herauszufinden. "Dieses Angebot wurde in den ersten beiden Tagen auch schon zahlreich genutzt", sagte heute Ute Jander, Trenkwalder Corporate Communication, "und wir sind überzeugt, dass bis zum 20. August noch viele weitere unseren Informationsstand besuchen werden."

Trenkwalder ist vom 13. - 20. August beim Europäischen Forum Alpbach und wird auch bei den Gesundheitsgesprächen präsent sein.

Daten und Fakten zu Trenkwalder:
300 Standorte in 17 Ländern, 50.000 MitarbeiterInnen, 15.000 Kundenunternehmen, 1 Milliarde Euro Umsatz, fast 3 Jahrzehnte Erfahrung.
Marktführer in Österreich, Ungarn und der Schwarzmeerregion
Trenkwalder Services: Zeitarbeit, Personalberatung, Projekt Management/Teams, Managed Services, Qualifizierungen/Trainings, Market Extension Services u.a.m.

Pressekontakt:
Mag. Ute Jander
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +43-664-6108997

Aussender: Trenkwalder International AG
Ansprechpartner: Mag. Ute Jander
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0) 50707-2300
Website: www.trenkwalder.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20140815001