Polnische Haushaltshilfen - vielseitig helfende Hände

Gemeinsam den Garten erleben (Foto: CareWork)Berlin (pts017/01.10.2014/10:00) - Wenn Menschen fit und agil sind, ist eine Haushaltshilfe vielleicht nur ein Stückchen Luxus. Wenn sich aber die ersten gesundheitlichen Beeinträchtigungen bemerkbar machen und die Sinne nachlassen, ist die Haushaltshilfe eine echte Entlastung. Wenn darüber hinaus ernstzunehmende Krankheitsbilder auftreten und auch die geistige Leistung in Mitleidenschaft gezogen wird, ist die Haushaltshilfe oder Pflegehilfe von existenzieller Bedeutung.

Als vom TÜV Rheinland zertifiziertes Unternehmen für die Vermittlung von polnischen Haushaltshilfen und Pflegehilfen kennt die CareWork alle Facetten des Alters. Was mit einer leichten Vergesslichkeit anfängt, kann sehr schnell zum Pflegefall ausarten. Das sind auch die Gründe, warum sich die CareWork flexibel auf den Einzelfall einstellt. Sich geistig äußernde Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz verschlechtern sich regelmäßig mit der Zeit, sodass schon bei der Auswahl des Mitarbeiters auf Pflegeerfahrung geachtet werden muss. Bei körperlichen Einbußen müssen die Mitarbeiter hingegen nach anderen Kriterien ausgewählt werden. Bei schweren Patienten im Rollstuhl muss die Pflegehilfe besonders kräftig sein oder bei sehschwachen Patienten über einen Führerschein verfügen. Mitarbeiter werden bei der CareWork vor dem Hintergrund ausgewählt, dass eine adäquate und sich auf die Zukunft einstellende 24-Stunden-Betreuung gewährleistet ist.

Zuhause alt werden und das Leben genießen

Nach der Philosophie der CareWork soll den Patienten ein Altern ohne Einschränkungen in ihrer Lebensqualität möglich gemacht werden. Sie sollen - so lange es irgendwie geht - in ihren eigenen vier Wänden Geborgenheit genießen, wobei die Haushaltshilfen des Unternehmens für eine saubere, gepflegte Umgebung und einen abwechslungsreichen Speiseplan sorgen. Die Patienten sollen jedoch insbesondere auch am Leben teilnehmen, weshalb die 24-Stunden-Betreuung auch bei Spaziergängen, Filmabenden, Geburtstagsfeiern oder sogar Volksfesten dabei ist und für Sicherheit sorgt. Selbst wenn sich die Leiden der Patienten so verschlechtern, dass sie bettlägerig werden, ist immer jemand zur Pflege, Hygiene und Unterhaltung da. Nicht selten nehmen die Mitarbeiter der CareWork am Familienleben teil und schließen echte Freundschaften mit Patienten und Familienangehörigen. Die Sympathie zwischen Haushalts- oder Pflegehilfe und dem Patienten ist für das Unternehmen enorm wichtig. Schließlich begleiten Sie "ihren" Patienten regelmäßig bis in den Tod.

Sicherheit für alle Parteien

Wenn sich jedoch das Krankheitsbild eines Patienten derart verschlechtert, dass eine Betreuung Zuhause nicht mehr möglich ist, wird die Notwendigkeit einer anderweitigen Unterbringung offen und ehrlich der Familie mitgeteilt. Dennoch ist es gut zu wissen, dass immer jemand vor Ort ist, der im Notfall den Krankenwagen bestellt oder den Arzt ruft. Letztendlich sind die polnischen Haushaltshilfen, Pflegehilfen und die damit verbundene 24-Stunden-Betreuung der CareWork eine Alternative zum verfrühten Einzug in ein Pflegeheim und eine Chance, Familienmitglieder in Würde altern zu lassen.

Weitere Informationen unter: www.24stundenbetreut.com oder unter der aus dem deutschen Festnetz kostenlosen Telefonnummer 08000-180100.

Aussender: Carework GmbH & Co KG
Ansprechpartner: Michael Gomola
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 08000-180100
Website: www.24stundenbetreut.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20141001017
Fotohinweis: Gemeinsam den Garten erleben (Foto: CareWork)