biolitec AG startet Aktienrückkaufprogramm zu 14,85 Euro je Aktie

Wien (pts015/24.11.2014/15:25) - Aktienrückkaufangebot vom 24. November bis 10. Dezember 2014 - Handel der biolitec-Aktien an der Frankfurter Börse zum 15. November 2014 eingestellt - Schlusskurs 9,90 Euro im Xetra-Handel - Angebot umfasst bis zu 47.923 Aktien

Die biolitec AG hat zum 24. November 2014 ein Aktienrückkaufprogramm gestartet. Das Unternehmen unterbreitet seinen Aktionären das Angebot, die auf ihren Namen lautende Stückaktien gegen eine Zahlung in Höhe von 14,85 Euro je Aktie zurückzuerwerben.

Die Annahmefrist für das Angebot begann am 24. November 2014, 0:00 Uhr, und endet am Mittwoch, 10. Dezember 2014, 24:00 Uhr. Die biolitec plant, im Rahmen dieses Angebots bis zu 47.923 Stammaktien zu erwerben.

Der Handel der biolitec-Aktien unter der ISIN AT0000A0VCT2 im Entry Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse war fristgerecht zum 15. November 2014 gekündigt worden. Die biolitec-Aktie beendete ihre Notierung am Entry Standard am Freitag, den 14. November 2014, mit einem Schlusskurs von 9,90 Euro im Xetra-Handel der Frankfurter Wertpapierbörse.

Gründe des Delistings waren u.a. zunehmende Illiquidität der biolitec-Aktien, so Dr. Wolfgang Neuberger, Vorstand der biolitec AG. Durch das niedrige Handelsvolumen sei eine Finanzierungsfunktion nicht mehr gegeben. Da eine Notierung und die damit verbundenen Kapitalmarktvorgaben jedoch weiterhin hohe Kosten verursacht hatten, habe man sich für eine Einstellung des Handels an der Frankfurter Wertpapierbörse entschieden.

Über die biolitec:
Die biolitec AG ist eines der weltweit führenden Medizintechnik-Unternehmen im Bereich Laseranwendungen und der einzige Anbieter, der über alle relevanten Kernkompetenzen - Photosensitizer, Laser und Lichtwellenleiter - im Bereich der Photodynamischen Therapie (PDT) verfügt. Neben der lasergestützten Behandlung von Krebserkrankungen mit dem Medikament Foscan® erforscht und vermarktet die biolitec AG vor allem minimal-invasive, schonende Laserverfahren. ELVeS Radial(TM) (Endo Laser Vein System) ist das weltweit am häufigsten eingesetzte Lasersystem zur Behandlung der venösen Insuffizienz. Die innovative Kontaktfaser XCAVATOR(TM) ermöglicht in Verbindung mit dem Ceralas® HPD-Laser eine schonende Behandlung bei z.B. gutartiger Prostatavergrößerung (BPH) in der Urologie. Der neue LEONARDO®-Diodenlaser von biolitec® ist der erste universell einsetzbare medizinische Laser, der über eine Kombination von zwei Wellenlängen, 980nm und 1470nm, verfügt und fachübergreifend verwendbar ist. Schonende Laseranwendungen in den Bereichen Proktologie, HNO, Gynäkologie, Thorax-Chirurgie und Pneumologie gehören ebenfalls zum Geschäftsfeld der biolitec AG. Weitere Informationen unter www.biolitec.de .

Aussender: biolitec AG
Ansprechpartner: Jörn Gleisner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 3641 51953-36
Website: www.biolitec.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20141124015