Aufregung um Frei.Wild - wie rechts ist der "Deutschrock"?

Vortrag/Diskussion mit Nils Raupach

bgr NeumuensterAnlässlich des anstehenden Internationalen Tag gegen Rassismus am 21.03.2016 wollen das Bündnis gegen Rechts, die Türkische Gemeinde Neumünster und die VVN/BdA-Ortsgruppe eine Aufklärungsaktion zur Grauzone-Band Frei.Wild durchführen.

Es steht ein Konzert von Frei.Wild am 09.04.2016 in der Sparkassen-Arena Kiel bevor, sodass es gut ist, wenn sich mögliche KonzertgängerInnen vorher über die Band informieren.

Dazu besteht am 21.03.2016 um 19:00 Uhr im Bildungszentrum Vicelinviertel, Kieler Str. 90 (Neumünster) beim Vortrag "Aufregung um Frei.Wild - wie rechts ist der "Deutschrock"?" Gelegenheit. Nils Raupach aus Kiel wird über die Geschichte des "Deutschrock" informieren, der aus dem Rechtsrock hervorgegangen ist und vor allem mit den Böhsen Onkelz und Frei.Wild seit Jahrzehnten enorm beliebt und politisch umstritten ist.

Thema seines ca. 2 stündigen Vortrages sind die Entstehung des Rechtsrocks in den 1980er Jahren, die Erfolge der Böhsen Onkelz in den 1990er Jahren, der Aufstieg von  Frei.Wild und anderen "Deutschrock" Bands seit ca. 2005, sowie die aktuellen Auseinandersetzungen um die politische Einordnung der Szene. Nils arbeitet hierbei mit vielen Text- und Musikbeispielen. Anschließend wird es eine Diskussion geben, sofern gewünscht.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten. Mit der Spende unterstützen wir die Anti-Nazi-Kundgebung des Bündnis gegen Rechts am 28.02.2016 (mit Lastwagen als Bühne und Rockband) und möglicherweise auch die Wanderausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen".

Das Bündnis gegen Rechts Neumünster (BgR) sieht seine Aufgabe in der Bekämpfung jeglicher rassistischer, fremdenfeindlicher und sonstiger rechtsextremistischer Bestrebungen, sowie in der Aufklärung von antisemitischer, antiislamischer und sonstiger menschenverachtender Hetze und gewalttätiger Übergriffe von Neonazis. Es tritt gegen jede Form rassistischer Stimmungsmache, gegen weitere Verschärfungen des Asylrechts und gegen PEGIDA, AfD und NPD ein.

Weitere Infos auch auf: www.nms-bunt-statt-braun.de/bgr