Deutschlands Normalverbraucher fahren mit Ottokraftstoff

Derweil die Elektroautomobilität in aller Munde ist und der Steuervorteil für Diesel in Deutschland bleibt, ist es der Benzinmotor, der das Land antreibt. Mit einem Marktanteil von über 66 Prozent fahren auf Deutschlands Straßen, zumindest was Kfz angeht, mehr als doppelt so viele Benziner wie Dieselautos. Abgeschlagen folgt an dritter Stelle das Flüssiggas, das aber laut Kraftfahrt-Bundesamt im Vergleich zum Vorjahr einen prozentualen Rückgang von 3,7 Prozent verzeichnete.

Beim Zuwachs macht sich das Elektroauto gut (+34,6), allerdings liegt die Anzahl der Fahrzeuge bei überschaubaren 25.500 Stück. Zu den eine Million E-Fahrzeugen, die im Jahr 2020 auf Deutschlands Straßen unterwegs sein sollen, wie von der Bundesregierung propagiert, ist es noch ein weiter Weg.

Anzahl und Anteil von Fahrzeugen nach Kraftstoffart.

Infografik: Deutschlands Normalverbraucher fahren mit Ottokraftstoff | Statista

Quelle: de.statista.com