Vom Videospieler zum Millionär

Mit dem Hobby die Welt zu erobern, bleibt für viele ein Traum. Neben Musikern, Schauspielern und Sportlern, denen das gelingt, gibt es weltweit inzwischen zehn Gamer, die jeweils mehr als eine Million Dollar an Preisgeldern verdient haben – alleine durch Videospiele. Dominiert wird die E-Sports-Geldrangliste vor allem von Chinesen und US-Amerikanern, der erste Gamer aus Deutschland findet sich auf Platz 21. Wie für die Größen anderer Fächer gilt bei ihnen aber auch: Wer an die Spitze will, muss hart arbeiten. Von den weltweiten Topverdienern im Profisport sind die e-Sportler allerdings noch weit entfernt. Bestverdienender Sportler ist der Boxer Floyd Mayweather der zwischen dem 1. Juni 2014 und dem 1. Juni 2015 die Rekordsumme von 300 Millionen Dollar einnahm. Bestbezahlter Fußballer ist der Portugiese Cristiano Ronaldo, der im gleichen Zeitraum rund 80 Millionen Dollar einstreichen konnte.

Diese Infografik zeigt die zehn Videospieler mit größtem Verdienst weltweit

Infografik: Vom Videospieler zum Millionär | Statista

Quelle: de.statista.com