Smartwatches - viel Hype um nichts?

3,5 Millionen Smartwatches wurden laut Schätzung von IDC im vergangenen Quartal weltweit abgesetzt, das entspricht einem Rückgang von über 30 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Bei näherer Betrachtung geht die negative Entwicklung des Marktes fast ausschließlich auf Apple zurück. Nachdem das Unternehmen die Apple Watch im April 2015 auf den Markt gebracht hatte, waren viele Experten noch davon ausgegangen, dass Smartwatches das nächste große Ding nach Smartphone und Tablet werden würden.

Aktuell sieht es jedoch eher nach viel Hype um nichts aus. Der Absatz der mit großen Erwartungen gestarteten Apple Watch hat sich im Vergleich zum zweiten Quartal 2015 mehr als halbiert. Auch wenn die Entwicklung bei den anderen relevanten Herstellern leicht positiv ist, bis auf weiteres ist nicht von einem Smartwatch-Boom auszugehen.

Die Grafik bildet den geschätzten weltweiten Smartwatch-Absatz ab.

Infografik: Smartwatches - viel Hype um nichts? | Statista

Quelle: de.statista.com