Blue Motion Group entwickelt Zukunftsmodell zur Unternehmensflexibilität für Mitarbeiter

Wien (pts009/30.09.2015/10:00) - Blue Motion Group als europaweit tätiges Beratungsunternehmen mit Sitz in Wien, beschreitet neue Wege im Bereich "Flexibilität der Mitarbeiter". Vertrauen ist die Basis auf der die Blue Motion Group ihre Arbeitsverhältnisse mit den zahlreichen Mitarbeitern und Partnern versteht.

Unternehmen erwarten heute von ihren Mitarbeitern, dass sie zeitlich und örtlich flexibel sind, und eine hohe Reise- und Überstundenbereitschaft zeigen. Dem Grundsatz der andauernden Wachstumskurve resultieren derartige Erfordernisse aus der Geschäftspraxis und dem wirtschaftlichen Umfeld jedes einzelnen Unternehmens. Für ein Beratungsunternehmen wie Blue Motion sind derartige Anforderungen mit klarem Ziel der Effizienzsteigerung nicht neu.

Das Unternehmensflexibilitäts-Modell von Blue Motion Group

Mitarbeiter können ihre Arbeitsplätze selbst wählen. "Für uns als Blue Motion Group ist es unwesentlich wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Arbeit verrichten, da wir ihnen Projekte als Gesamtes anvertrauen und die Ziele durch den Kunden klar definiert sind. Sofern die Erforderlichkeit nicht zu 100 Prozent beim Kunden vor Ort gegeben ist, entscheiden unsere Mitarbeiter selbst. "Wir haben dieses System auch aus eigenem Interesse forciert, denn so ist es uns möglich, als Unternehmen schlanke Strukturen in punkto Büroflächen und dergleichen zu realisieren", so Markus Mair, Geschäftsführer der Blue Motion Group. "Bei uns ist der Ansatz 'Office Sharing'. Essentiell dabei ist ein funktionierendes EDV- und Kommunikationssystem, das dank Microsoft und unter tatkräftiger Unterstützung unseres externen EDV-Teams realisierbar war."

"Unsere Tätigkeit erstreckt sich zu 90 Prozent beim Kunden vor Ort, da wir uns in der umsetzenden Beratung größtenteils vor Ort befinden. Die wenige Zeit, die unsere Mitarbeiter fix auf den Standorten in Österreich, Deutschland, Schweiz, Polen und England verbringen, ist daher überschaubar", so Mair weiter.

"Give what you eware"

"Daraufhin haben wir uns bei Blue Motion Group entschlossen, ein Projekt namens 'Give what you eware' aufzusetzen. 2014 ist das Projekt gestartet", führt Mair aus. Das Ziel bei diesem Projekt war, dass man Arbeitszeit nicht gleich mit der Anwesenheit der Mitarbeiter koppelt. Nur wenn Mitarbeiter im physikalischen Sinne anwesend sind, bedeutet dies nicht gleich, dass sie deswegen die volle Leistung bringen. Im Gegenteil: Lange Anfahrtswege, sehr frühes Aufstehen, Stress im Strassenverkehr, reduzieren die Arbeitsmotivation. Deswegen hat die Blue Motion Group einen neuen Weg beschritten und ist vom Stempeluhr-Prinzip abgewichen.

Unser Modell

Das Büro als alleiniger Arbeitsplatz wurde abgeschafft. Jeder Mitarbeiter ist selbst verantwortlich dafür, wo er arbeiten möchte. "Wir geben unseren Mitarbeitern ihre Flexibilität zurück, verleihen ihnen dadurch mehr Selbstständigkeit und nehmen sie so in die Verantwortung", erläutert Markus Mair. Einige große Unternehmen beispielsweise IBM, leben uns dies schon seit 1998 vor. Aber auch Google, Microsoft und Co sind heute soweit, dass sie ihren Mitarbeitern den Arbeitsplatz selbst überlassen.

Eine entsprechende Struktur kostet Geld. IT-Systeme, VPN Clients und Serverstrukturen bzw. schnelle Anbindungen im Home Office sind Grundvoraussetzungen für ein funktionierendes Arbeiten. Dabei waren einige Hürden wie Geschwindigkeit oder Nutzbarkeit zu berücksichtigen, erklärt Mair.

Ein neuer Unternehmenskodex und der Anspruch die Arbeit dort erledigen zu dürfen, wo es einem gerade gefällt, ist der Garant für zufriedene Mitarbeiter und einem besseren Leistungsgrad. So beschreibt sich das Projekt der Blue Motion Group als Zukunftsmodell.

Das Modell hat sich bewährt, deshalb wird Blue Motion, diese Vorgehensweise in der gesamten Gruppe ausrollen und erwartet sich dadurch nicht nur Zufriedenheit und Vertrauen unter den Mitarbeitern, sondern auch eine Einsparung durch eingesparte Büroflächen.

Blue Motion Group ist eine europaweit agierende Managementberatung mit weltweit qualifizierten Mitarbeitern in mehreren Büros und Ländern. Das Unternehmen verbindet ausgeprägte Branchenspezialisierung mit hoher Methodenkompetenz bei Strategieentwicklung, Prozessdesign, Risikomanagement und Organisationsberatung.

Aussender: Blue Motion Group
Ansprechpartner: Mag. Dietburg-Maria Angerer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 00436641614308
Website: www.bluemotiongroup.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20150930009