Der erste Job: Highlights & Fallstricke

Vergabe des Gutmann Wirtschaftspreises 2015 (Copyright: ISM)Dortmund (pts009/19.10.2015/10:15) - An der International School of Management (ISM) fand am Freitag der ALumni EXchange (ALEX) Day statt. Dabei stellten ehemalige Studierende ihre aktuellen Arbeitgeber vor und berichteten von ihrem Berufseinstieg. Parallel dazu konnten sich die Besucher bei einer Messe über verschiedene Unternehmen und ihre Angebote für Berufsanfänger informieren. Höhepunkt der Veranstaltung war die Vergabe eines Wirtschaftspreises im Wert von 25.000 Euro für die beste Idee zur Unternehmensgründung.

Mit guten Noten, Auslandsaufenthalten und sozialen Kompetenzen können Berufseinsteiger bei Unternehmen punkten. Damit der erste Job keine Enttäuschung wird, sollten sich Studierende allerdings früh mit den eigenen Fähigkeiten und Zielen auseinandersetzen. Vorbereitet werden Studierende der ISM darauf beim ALEX Day. Dabei kehren Ehemalige an ihre Hochschule zurück und berichten in Vorträgen und Workshops von ihren persönlichen Erfahrungen bei der Berufsfindung und der Karriereplanung.

Den Auftakt zum diesjährigen ALEX Day machte Dr. Stefan Thies, Vorstandsmitglied der Fielmann AG. In seiner Eröffnungsrede gab er einen Einblick in seinen Karriereweg und ermutigte die Studierenden, sich offen mit den eigenen Motiven bei der Karrieregestaltung auseinanderzusetzen. Anspruchsvoll und abwechslungsreich war das diesjährige Programm, das sich bewusst an der jungen Zielgruppe orientierte. Der Workshop "Dos & Don´ts im Vorstellungsgespräch" und der Expertenvortrag zum Thema "Der gute Ruf im Netz" gaben den Teilnehmern konkrete Tipps für den gelungenen Berufseinstieg.

Daneben waren Gesprächsrunden zu den Themen "Die ersten 100 Tage im Job" und "Vitamin B schlägt Topnoten - Wie wichtig sind Netzwerke wirklich" und ein Mentoren-SpeedDating, wichtige Bestandteile der Veranstaltung. "Für unsere Studierenden, aber natürlich auch für Besucher ist die Veranstaltung eine hervorragende Möglichkeit, um wichtige Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen oder um sich über die Hochschule zu informieren", erklärt ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt.

Erstmalig wurde im Rahmen des ALEX Day eine innovative Idee zur Unternehmensgründung prämiert. Der Wirtschaftspreis, den die ISM in Zusammenarbeit mit der Unternehmensberatung Gutmann Global Advisory Partner vergibt, ging an die B&T Pflegevermittlung. Das junge Unternehmen kann sich über eine Beratungsleistung im Wert von 25.000 Euro sowie eine finanzielle Unterstützung der Unternehmung durch Investoren freuen. "Mit dem Wirtschaftspreis wollen wir innovative Ideen fördern, Hochschulen und Unternehmen näher zusammenbringen und Gründungen erleichtern", erklärt Michael B. Gutmann, Unternehmensberater und Absolvent der ISM.

Parallel zu den Alumni-Vorträgen präsentierten sich zahlreiche Unternehmen bei einer Firmenkontaktmesse und gaben Einblicke in verschiedene Branchen und Berufsfelder. Mit dabei waren in diesem Jahr unter anderem Peek & Cloppenburg, Evonik Industries, Cisco, Hays und LVMH.

Aussender: ISM International School of Management
Ansprechpartner: Daniel Lichtenstein
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 231-975139-31
Website: www.ism.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20151019009
Fotohinweis: Vergabe des Gutmann Wirtschaftspreises 2015 (Copyright: ISM)