Gesäuse hat sich neu erfunden

Gesäuse-MarkenstartAdmont (pts031/22.04.2016/14:30) - Doch wer tritt an seine Stelle? In einem Jahr intensiver Arbeit im Gesäuse wurde das komplette Paket für den hochmodernen Tourismusverband im Jahr 2016 kreiert. Die Ergebnisse wurden beim Gesäuse-Markenstart am 21.4. 2016 im Infobüro Gesäuse präsentiert. Die Tourismusregion hört nun auf den klingenden Namen Tourismusverband Gesäuse.

Was geschieht da im Herzen Österreichs?

Vor dem Hintergrund des ständig steigenden Wettbewerbs zwischen Tourismusdestinationen, ist eine eindeutige Positionierung von großer Bedeutung. Gleichzeitig ist das ehemals so bekannte Gesäuse - in der Nachkriegszeit einer der nächtigungsstärksten Destinationen Österreichs wohlgemerkt - erheblich in die Jahre gekommen.

Eines war deshalb rasch klar: Das Gesäuse muss sich komplett neu erfinden. Wobei "neu erfinden" eigentlich komplett an der Sache vorbeigeht. Das Gesäuse muss sich vielmehr wiederfinden. Mit Unterstützung von Land Steiermark, Gesäuse-Gemeinden und Nationalpark Gesäuse wurde im letzten Jahr deshalb alles neu entwickelt, was eine Tourismusregion so braucht: Von der einzigartigen Bildsprache bis zum Logo und Design, von flotten Werbetexten über bewegte Bilder bis zur hochmodernen Website. So ist das Gesäuse bestens für das neue "Zeitalter" gerüstet!

Gesäuse-Markenstart

Im exklusiven Rahmen wurden am 21. April der Öffentlichkeit sowie Vertretern von Bundesrat, Land Steiermark und Steiermark Tourismus die Ergebnisse präsentiert. In einem umfangreichen Programm wurde das gesamte Projekt durch das Projektteam vorgestellt, nämlich:

  • Die einzigartige Bildsprache mit dem Fotografen Stefan Leitner, tefanleitner.com
  • Eine zeitlose, authentische und emotionale Destinationsmarke "Gesäuse" mit Designer Simon Lemmerer (ein gebürtiger Ennstaler wohlgemerkt)
  • Das gesamte Design analog und digital - vom Briefpapier bis zu den Broschüren mit den Designern Simon Lemmerer und Melanie Kraxner (letzere auch eine gebürtige Ennstalerin)
  • Bewegende Videos von Robert Gamperl: www.gamperlfilms.com
  • Alle (Werbe-)Texte auf Englisch und Deutsch mit dem Autorenduo Vera Bachernegg und Katharina Zimmermann (bekannt für das Steiermark Reisebuch EatHikeLive)
  • Eine hochmoderne Website auf Letztstand von Technik und Design mit der Firma TOWA aus Vorarlberg

Die gut besuchte Veranstaltung und das Programm fand bei den Besuchern rege Begeisterung:

Hofrat Mag. Ingo List, Leiter Referat Tourismus Land Steiermark: "Das ist mit Sicherheit eines der besten Projekte, die wir in der letzten Zeit auf den Tisch bekommen haben" und "diese Ergebnisse lassen sich mit Sicherheit auch international verkaufen."

Erich Neuhold, Geschäftsführer Steiermark Tourismus: "Es ist ein mutiger Ansatz und eine klare, einmalige Positionierung. Ich bin froh, dass dieser Prozess in Gang gesetzt wurde."

Auch das Projektteam zeigte sich begeistert von dem Engagement und der Professionalität mit der am Gesäuse Markenstart gearbeitet wurde. Bei strahlendem Sonnenschein und regionalen Gesäuse-Köstlichkeiten wurde die Veranstaltung im Beisammensein von Tourismusbetrieben, der Öffentlichkeit, lokalen und regionalen Vertretern gemütlich ausgeklungen.

Link zum Video von Gamperlfilms: "Der neue Gesäuse-Kampagnentrailer": www.facebook.com

Das Gesäuse

Wo die wilden Wasser von Salza und Enns auf die mächtigen Felswände der Gesäuseberge, der einzige Nationalpark auf den größten Naturpark der Steiermark und die tausendjährige Hochkultur des Stift Admont auf die ebenso alte Volkskultur trifft, da ist das Gesäuse. Egal, ob Wandern, Bergsteigen, Wildwasser-Abenteuer oder Kulturgenuss: Das Gesäuse gibt keine Check-Liste zum Abhaken. Es ist ein Ort der vielen Möglichkeiten, damit ein jeder Besucher letztendlich sagen kann: Das Gesäuse gibt Kraft.

Aktuelle Presseartikel und -bilder finden Sie von nun an unter: www.gesaeuse.at/presse

Rückfragen und Kontakt: Stefanie Weissensteiner
Presse und PR, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, t: +43 664 101 52 37

Mag. David Osebik, Geschäftsführer - Tourismusverband Gesäuse
t: +43 676 950 97 48, e. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, w. www.gesaeuse.at
Hauptstraße 35, A-8911 Admont

Aussender: Tourismusverband Gesäuse
Ansprechpartner: Stefanie Weissensteiner
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 664 101 52 37
Website: www.gesaeuse.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20160422031
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20160422031
Fotohinweis: Gesäuse-Markenstart