Ein Handy Vertrag ohne Schufa Auskunft?

Ein negativer Eintrag bei der Schufa kann die finanzielle Freiheit und Flexibilität erheblich einschränken. Schon allein ein einfacher Abschluss eines Mobilfunkvertrags erweist sich in der Regel als unüberwindbare Hürde. Wer einen Handy Vertrag abschließen möchte, den führt der Weg zum Netzbetreiber oder Mobilfunkhändler vor Ort.

Dieser holt im Rahmen der Bonitätsprüfung eine Auskunft bei der Schufa ein. Wird hier ein negativer Eintrag festgestellt, so ist der Weg für den Kunden hier zu Ende, denn ein Vertrag wird in diesem Falle aufgrund des zu hohen finanziellen Risikos verwehrt. Doch muss das sein? Gibt es nicht auch einen Handy Vertrag ohne Schufa Auskunft?

Ein Handy Vertrag ohne Schufa Auskunft ist ein Mythos, der so nicht existiert. Im Rahmen eines jeden Mobilfunkvertrags wird eine Schufa Auskunft eingeholt. Doch es gibt Händler, die sich auf Menschen mit negativem Schufaeintrag spezialisiert haben und diesen eine Möglichkeit bieten, dennoch in den Genuss eines Handy Vertags zu kommen. Somit existiert zwar kein Handy Vertrag ohne Schufa Auskunft, aber trotzdem wird ein Vertragsabschluss realisiert. Händler dieser Art findet man nicht vor Ort, sondern vielmehr im Internet. Hier kann man aus einem breitgefächerten Produktportfolio wählen und findet so im Handumdrehen den richtigen Tarif sowie das passende neue Mobiltelefon. Auch die Konditionen können sich sehen lassen, denn diese sind in der Regel um einige günstiger als die der Netzbetreiber und Handy Shops vor Ort. So findet man oftmals Angebote, die durch Frei-Minuten und Gratis-SMS überzeugen und auch Handy Bundles werden im Internet angeboten. Hierbei schließt der Kunde einen Vertrag ab und erhält nicht nur ein neues Handy sowie einen ansprechenden Tarif, sondern zugleich eine weitere Extra-Zugabe zum Nulltarif.

Quelle: www.Artikel4free.com