Systemvoraussetzungen für MAGIX Video deluxe 2013 / Plus / Premium

MAGIX Video deluxe 2013 Premium - Das Videoschnittprogramm

Nach langem Hin und Her habe ich mich nun entschlossen die Video-Bearbeitungssoftware "MAGIX Video deluxe 2013" zu kaufen! Beim Preis von 129,- € konnte ich nicht widerstehen und bin bis jetzt absolut fastziniert von dieser Software!

Hier habe ich euch einmal die technischen Daten und Systemvoraussetzungen für diese fastzinierende Software zusammengestellt:

Unterstützte Betriebssysteme

  • Microsoft® Windows® 8 (32-Bit und 64-Bit)
  • Microsoft® Windows® 7 (32-Bit und 64-Bit)
  • Microsoft® Windows® Vista® (32-Bit und 64-Bit)
  • Microsoft® Windows® XP (32-Bit)

Minimale Systemvoraussetzungen

  • Prozessor: Doppelkernprozessor mit 2,0 GHz
  • Arbeitsspeicher: 1 GB
  • Grafikkarte: Onboard-Grafikkarte mit einer Bildschirmauflösung von min. 1024 x 768
  • Soundkarte: interne Soundkarte
  • Festplattenspeicher: 2 GB freier Speicherplatz für die Programminstallation
  • Optisches Laufwerk: DVD-Laufwerk (nur für die Installation der Versandversion)

Empfohlene Systemvoraussetzungen

Einige erweiterte Programmfunktionen stellen höhere Anforderungen an die Leistung Ihres Rechners. Um diese Funktionen uneingeschränkt und mit einem Höchstmaß an Komfort nutzen zu können, sollte Ihr Rechner mindestens die empfohlenen Anforderungen erfüllen. Die technischen Daten Ihres Rechners können Sie in der Systemsteuerung Ihres Betriebssystems nachsehen.

Systemvoraussetzungen für HD- und Stereo3D-Bearbeitung

  • Prozessor: Intel® Core™ 2 Quad-Core-Prozessor mit 2,83 GHz (Intel® Core™ i7 empfohlen) oder AMD® Quad-Core-Processor mit 2,8 GHz
  • Arbeitsspeicher: 4GB
  • Grafikkarte: dedizierte Grafikkarte mit min. 512 MB VRAM
  • Für beschleunigte AVCHD-Ausgabe: NVIDIA® GeForce® 8000er-Serie und besser (CUDA™) oder AMD® Radeon™ 5000er-Serie und besser (OpenCL™) oder integrierte Grafik mit Intel® Quick Sync Video
  • Soundkarte: Mehrkanal-Soundkarte empfohlen für Surround-Sound-Bearbeitung
  • Optisches Laufwerk: Blu-ray-Brenner zum Erstellen von Blu-ray Discs™

Systemvoraussetzungen für 3D-Wiedergabe

  • Für anaglyphe 3D-Darstellung wird eine Rot/Cyan-Brille benötigt.
  • Für die Darstellung mit einer Polfilter-Brille wird ein entsprechender Monitor benötigt.
  • Für Shutter-Darstellung wird ein 120Hz-Monitor oder -Beamer sowie eine kompatible Shutterbrille und Grafikkarte benötigt.

Unterstützte Import-Formate

  • Video: AVI, DV-AVI, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, MTS, M2TS, MXV, MJPEG, QuickTime®, WMV(HD), VOB, MKV
  • Audio: WAV, MP3, OGG, WMA, MIDI, Dolby®Digital Stereo/5.1 (Downmix auf Stereo)
  • Foto: JPEG, BMP, GIF, TIF, TGA

Unterstützte Export-Formate

  • Video: AVI, DV-AVI, MJPEG, MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4, QuickTime®, WMV(HD)
  • Audio: WAV, MP3
  • Foto: JPEG, BMP

Unterstützte Geräte

  • FireWire-Schnittstelle: zur Verwendung mit DV-/HDV-Camcordern
  • USB-Schnittstelle: zur Verwendung mit HD-Camcordern, Fotoapparaten, Festplattenrekordern und Webcams
  • Video-, TV- oder Grafikkarten mit Videoeingang: zur Digitalisierung von analogen Quellen
  • TV-Tuner- und DVB-T/S-Tuner-Karten: zur Aufzeichnung von Fernsehstreams
  • Optische Laufwerke: Blu-ray-, DVD-R/RW-, DVD+R/RW-, DVD-RAM- oder CD-R/RW-Brenner

Weitere Infos zu dieser wirklich sehr guten Software findet Ihr auch auf der Seite von www.magix.com. Infos zum Hersteller MAGIX auf Wikepedia: de.wikipedia.org/wiki/Magix

Wer oft Videos bearbeitet ist meiner Meinung nach mit dieser Software sehr gut bedient.