Tag: 10. Februar 2011

Civil Protect 2011: Die Wasser- und Bergrettung im Mittelpunkt

Bozen (pts/10.02.2011/16:05) – Mit Magirus, Iveco Defence Vehicles, System Strobel und Ambulanzmobile haben namhafte Branchenvertreter ihre Teilnahme an der „Civil Protect“ in Bozen/Italien bereits bestätigt. Vom 1. bis 3. April 2011 ist diese Fachmesse in Südtirol das ideale Bindeglied zwischen Unternehmen der Katastrophenschutz-Branche aus dem deutschsprachigen Raum und dem italienischen Markt.

PKV-Infos.net

Krankenkassen richtig nach Leistungen auswählen

Leipzig (pts/10.02.2011/14:27) – Pkv-Infos.net informiert: Einige Krankenkassen haben den Jahreswechsel zum Anlass genommen, um ihre Beiträge zu erhöhen. Viele Versicherte gaben sich damit nicht zufrieden und wechselten den Anbieter. Mehr als 500.000 gesetzlich Versicherte haben sich für eine neue Kasse entschieden.

Aktivitäten in den Wiener Einkaufsstraßen im März 2011

ANZEIGE – Wiener Einkaufsstraßen (pts/10.02.2011/12:50) 2. Leopoldstadt 5. März: Krapfenverteilung am Karmeliter- und Vorgartenmarkt. Zwischen 10 und 12 Uhr werden Krapfen in Namen der Markthändler verteilt. 8. März: Faschingskrapfen in der Taborstraße. Die Kaufleute vom Einkaufsviertel Taborstraße/Karmelitermarkt verteilen am Faschingsdienstag Krapfen an ihre Kunden. 6. Mariahilf 5. März: Krapfenverteilung am Naschmarkt. Die Markthändler sorgen von …

Aktivitäten in den Wiener Einkaufsstraßen im März 2011 Weiterlesen »

wusys: Internet-Protokoll IPv6 bereits seit zwei Jahren Standard

Frankfurt (pts/10.02.2011/12:30) – wusys als einer der führenden deutschen Rechenzentrumsdienstleister bietet schon seit zwei Jahren das Internet Protokoll IPv6 als Standard an. Zu den zwei bisherigen Rechenzentren ab sofort auch im neuen Rechenzentrum in der Rhein/Main Region. Unternehmen haben somit die Möglichkeit, ihre Server durch wusys betreiben zu lassen und wahlweise mit IPv4 oder IPv6 Internet-Technologie zu nutzen. Für kundeneigene Hosting- oder Colocation-Infrastrukturen hat wusys spezielle Service-Programme entwickelt, um die Migration auf IPv6 sicher, schnell und ohne unnötig hohe Investitionen durchzuführen.

Top 10: Die beliebtesten Valentinstagsgeschenke der Deutschen

Leipzig (pts/10.02.2011/12:19) – Am Valentinstag, der jährlich am 14. Februar in vielen Ländern gefeiert wird, ist es mal wieder soweit: Die Liebenden beschenken sich. Das Verbraucherportal www.preisvergleich.de wollte es genau wissen: Was sind die Top 10 der beliebtesten Valentinstagspräsente? Um diese Frage zu beantworten, wertete das bekannte Preisvergleichsportal drei Millionen Suchanfragen aus den letzten drei Wochen aus. Berücksichtigt wurden Produkte aus dem Preissegment von 5 Eur bis 200 Eur, die in diesem Zeitraum mindestens 25% mehr Suchanfragevolumen aufwiesen.

Online-Demo – Gegen Vorratsdatenspeicherung, für mehr Privatsphäre

Zeist/Berlin/Wien (pts/10.02.2011/12:00) – Die Europäische Union zieht in puncto Vorratsdatenspeicherung die Daumenschrauben an. Der Druck auf Länder wie Österreich, Deutschland und Schweden, die das geforderte Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung (noch) nicht umgesetzt haben, steigt. Es drohen empfindliche Geldstrafen in Millionenhöhe. Die Initiative Privat im Internet www.privat-im-internet.de setzt nun auf die Macht der Massen und startet eine Online-Demonstration auf Facebook.  Aktive User sind ab sofort zum Protest gegen die Vorratsdatenspeicherung und für mehr Privatsphäre im Netzt aufgerufen.

Studie zu Open-Source-Datenbanken veröffentlicht

Fulda/Wien (pts/10.02.2011/11:00) – it-novum, Open Source Business Spezialist, hat eine Studie zu den Open Source-Datenbanken MySQL und PostgreSQL veröffentlicht. Das Dokument enthält einen detaillierten Funktionsvergleich der beiden Datenbankensysteme und einen ergänzenden Leistungstest mit der Datenbank von Infobright. Die Studie kann kostenlos unter www.it-novum.com heruntergeladen werden.

Bionik: Wie die Natur hilft, Schäden zu vermeiden

Berlin (pts/10.02.2011/10:30) – Ob Baum, Knochen oder eine Steilküste – alle haben am Ende eine sehr ähnliche Form. Und diese findet sich immer wieder in der Natur, weil sie sich im Laufe der Zeit einfach als stabil erwiesen hat. Erklären kann man diese Formgebung nach der Natur mit drei allgemein verständlichen „Denkwerkzeugen nach der Natur“, wie sie Prof. Claus Mattheck in seinem gleichnamigen neuen Buch vorstellt. Diese einfach verständliche „Volksmechanik für alle“, so Mattheck, hilft, Materialschäden von vorn herein zu vermeiden und Schäden zu reduzieren. Mit dieser neuartigen geometrischen Naturbetrachtung ist es möglich, Strukturen und Formen aus der Natur und Technik ohne Computereinsatz und mathematische Formeln zu analysieren. Mattheck wird seine „Denkwerkzeuge nach der Natur“ auf dem Kongress „International Industrial Convention on Biomimetics 2011“ (www.biomimetics-convention.com) am 16. und 17. März 2011 in Berlin präsentieren.

IT-Recht – Was müssen IT-Verantwortliche darüber wissen?

Wien (pts/10.02.2011/10:27) – IT-Verantwortliche, gerade in kleinen und mittleren Unternehmen, werden wiederholt mit rechtlichen Angelegenheiten konfrontiert. Die Palette reicht von arbeitsrechtlichen Fragen (z. B. private E-Mail- und Internet-Nutzung aus arbeitsrechtlicher Sicht) bis hin zu Fragen der Nutzung von Services beim Cloud Computing.