Tag: 19. November 2013

Social Business belebt das Geschäft

Social Business belebt das Geschäft

Freiburg (pts025/19.11.2013/11:15) – Mit dem Einstieg in das Segment der Social Business Plattformen erweitert der Freiburger Softwarehersteller United Planet sein bisheriges Sortiment im Bereich der Unternehmensportale und drängt auch hier auf die Marktführerschaft. Hierfür wurden gleich zwei neue Geschäftsführer berufen, die CEO Axel Wessendorf künftig tatkräftig zur Seite stehen.

MS I in schwarz

Audio-Zentrale fürs Heimnetzwerk

Aachen (pts024/19.11.2013/11:15) – Auf der Suche nach der zur Stimmung passenden Musik muss heute niemand mehr CD-Regale durchstöbern. Selbst umfangreiche Musiksammlungen lassen sich inzwischen in höchster Qualität zentral auf Festplatte speichern und per Netzwerktechnik überall im Haus genießen. Der MusikServer MS I wurde entwickelt, um die Vorzüge des Audio-Streamings jedem Musikfreund verfügbar zu machen – anwenderfreundlich und unabhängig von PC und EDV-Kenntnissen.

Urlaub buchen im Internet wird Standard – Zeit der Hochglanzkataloge vorüber

Bad Bibra (pts018/19.11.2013/10:25) holiday-and-fly.de informiert: Die Reiseziele haben sich in den vergangenen Jahren kaum verändert. Die Art und Weise, wie ein Urlaub heute gebucht wird, allerdings schon. Die Zeiten, in denen in bunten Hochglanzkatalogen geblättert wurde, sind vorüber. Heute beginnt die Urlaubsplanung in den Weiten des World Wide Web.

Urlaub buchen – online oftmals spürbar günstiger

Im Vergleich zum klassischen Reisebüro ist Urlaub buchen online wesentlich günstiger. Das bestätigen sogar zahlreiche Tests und Studien. Allein 2012 wurde von 18 Millionen Deutschen eine Reise online gebucht. Eine bemerkenswerte Zahl, denn damit liegen die herkömmlichen Reisebüros weit hinten.

Administration Computergroups Edit

Neues Service Pack für Matrix42 Enterprise Manager 2013 verfügbar

NeuIsenburg/Wien (pts010/18.11.2013/10:00) – Heute bringt die Matrix42 AG das Service Pack 1 für den Matrix42 Enterprise Manager 2013 auf den Markt. Die meisten Verbesserungen wurden beim Delegationskonzept für die Rollen- und Rechtevergabe vorgenommen. Aber auch viele Details, die das tägliche Arbeiten weiter vereinfachen, wurden eingearbeitet.

Ab sofort können Anwender, die bereits mit dem Matrix42 Enterprise Manager arbeiten – dazu zählen Unternehmen wie die BMW Group und ZF Friedrichshafen AG – das Leistungsspektrum ihrer Lösung mit dem Service Pack 1 erweitern: Mit dem neuen Berechtigungsassistenten stehen dem Administrator zusätzliche Features und Vereinfachungen zur Konfiguration der Benutzerrollen und zur Vergabe von Rechten im Massenverfahren zur Verfügung. Wurden einer Person bisher unterschiedliche Rollen und damit auch unterschiedliche Rechte zugeordnet, erfolgte im Matrix42 Enterprise Manager eine Kumulierung der Berechtigungen. Das Service Pack 1 ermöglicht nun eine wesentlich differenziertere Rechtevergabe und damit bessere Kontrolle hinsichtlich der Berechtigung auf Pakete, Computer und Funktionen.

BGV A3 Prüfung: Prüfplakette dient als Beweisurkunde

Laucha (pts016/19.11.2013/10:20) – E+Service+Check GmbH informiert: Kommt es zu einem Unfall im Betrieb, ist es äußerst wichtig, dass das betreffende Unfallverursachende-Gerät im vorgeschriebenen Prüfmodus (vorher) getestet wurde. Denn wenn ein verantwortlicher (Firmen-)Betreiber in einen Schadensprozess verwickelt ist, muss dieser nachweisen das er seiner Sorgfaltspflicht gemäß BGV A3 sorge getragen hat. Die Schadenersatzansprüche reichen schnell in die Millionen.

Die Messprotokolle sind wichtige Beweisurkunden für die Durchführung der BGV A3 Prüfungen. Geprüft werden die Elektroinstallation, die Schutzeinrichtungen und auch Personenschutzautomaten jeglicher Art. Schutzeinrichtungen in der Verteilung und Schutzeinrichtungen für Blitzschlag und Überspannung gehören ebenfalls hierzu. Zur Sicherheitsgewährleistung der Personen die derartig betreffende Geräte nutzen, sind derartige Prüfungen sehr wichtig.