Tag: 14. September 2015

Infografik: Fernsehen schlägt Internet - doch wie lange noch? | Statista

Fernsehen schlägt Internet – doch wie lange noch?

Trotz Smartphone, Tablet und Laptop – auch im Jahr 2015 ist das Fernsehen das meistgenutzte Medium in Deutschland. Laut Ergebnissen der ARD/ZDF-Langzeitstudie zur Massenkommunikation verbringt jeder Deutsche im Alter von mindestens 14 Jahren täglich 208 Minuten vor dem TV-Gerät. Das Internet liegt mit 107 Minuten am Tag noch hinter dem Radio auf Rang drei.

Theo van der Burgt (Geschäftsführer ifb und BHR)

Nützliche Qualitäts-Einstufungen im Haus- und Wohnungsbau

Es ist schon sehr merkwürdig, dass bei jedem Zwei-Euro-Artikel, sei es bei Ebay, Amazon oder in anderen Handels- bzw. Einkaufs-Plattformen, die Bewertung des Verkäufers bzw. seiner Service-Kriterien am Ende ausschlaggebend dafür ist, ob dieser gekauft wird oder nicht!

Im Haus- und Wohnungsbau ist es bis dato so gewesen, dass viele tausend Euro investiert werden, ohne dass irgendein Bewertungsparameter, der für Qualität oder Service steht, eingesehen werden kann, geschweige denn ein solcher eine Ausschlag-gebende Rolle spielt. Wie auch, es gab bislang Keinen, aber das hat sich jetzt geändert!

Zwanzig Jahre ART Innsbruck

Zwanzig Jahre ART Innsbruck

Innsbruck (pts017/14.09.2015/14:30) – Auch im Jubiläumsjahr 2016 setzt ART Innsbruck-Gründerin und Betreiberin Johanna Penz auf Erneuerung: Neben der Stammausgabe zu Jahresbeginn (28. bis 31. Jänner 2016) gibt es mit der ART Innsbruck Complementary (20. bis 23 Oktober 2016) nun erstmals eine kompakte Ergänzung.

Nordeuropas Kompaktmesse des Bauens (Foto: NordBau)

Politik und Wirtschaft treffen aufeinander: 60. NordBau – eine Messe zum richtigen Zeitpunkt

Neumünster (pts019/14.09.2015/17:00) – Die 60. NordBau setzte auch in ihrem Jubiläumsjahr ihren Erfolgskurs als Nordeuropas größte Kompaktmesse des Bauens fort. Zu der seit langer Zeit ausgebuchten Leistungsschau kamen an fünf Messetagen 65.800 Besucher nach Neumünster. 846 Aussteller aus 17 Ländern präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen des Baugeschehens.