Tag: 6. Juni 2016

Ein ganz besonderes Projekt

Fantastische Indoor-Kindererlebniswelten

Bad Rodach (pts015/03.06.2016/12:00) – Kindererlebniswelten haben viele Anforderungen zu erfüllen. Sie müssen sich in das Konzept des Betreibers einfügen und die Sicherheitsstandards einhalten, während die Kinder gleichzeitig Action und Abwechslung wollen. Aber auch ein Ruhebereich zum Beobachten und Erholen ist wichtig.

All dem gerecht zu werden, ist nicht leicht – vor allem, wenn Kinder verschiedener Altersklassen in derselben Anlage beschäftigt werden sollen. Die individuellen Kindererlebniswelten (goo.gl) der Wehrfritz GmbH ermöglichen jedoch problemlos zielgruppenübergreifende und abwechslungsreiche Anlagen, die allen Ansprüchen gerecht werden und verwandeln einfache Spielbereiche in regelrechte Spieloasen.

Klangräume erfahren (Foto: Gerald Lechner)

Neue Wege der Kunstvermittlung mit Schwerpunkt Musik

Krems (pts017/03.06.2016/12:30) – Ab dem kommenden Semester wird das Zentrum für Zeitgenössische Musik (ZZM) der Donau-Universität Krems einen neuen Zertifikatslehrgang anbieten: „Neue Wege der Kunstvermittlung mit Schwerpunkt Musik“. Der in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich (PH NÖ) durchgeführte Universitätslehrgang richtet sich vor allem an PädagogInnen, die sich im Bereich der Kunstvermittlung fortbilden möchten.

Content Analytics

Content Analytics: Echter Mehrwert für Unternehmen

Wien (pts006/06.06.2016/07:30) – Die auf Dokumenten- und Content Management spezialisierte Tessi Solutions widmet sich bei einem Business Breakfast am 9. Juni 2016 zwei brandaktuellen Themen, die vor allem im Banken- und Versicherungssektor derzeit für Diskussionen sorgen: Content Analytics und GDPR (EU Datenschutzrichtlinie: General Data Protection Regulation).

Kapsch TrafficCom mit neuen integrierten Lösungen

Wien/Glasgow (pts015/06.06.2016/11:15) – Der Verkehr der Zukunft basiert auf einer effizienten Integration von Verkehrsmitteln, Zahlungsmethoden und Sicherheitslösungen. Auf dem ITS European Congress vom 6. bis 9. Juni in Glasgow präsentiert Kapsch TrafficCom, der Experte für Intelligent Transportation Systems, neue Lösungen zur Umsetzung der unternehmenseigenen „Strategie 2020“. Die Ziele der im Jahr 2015 definierten Strategie sind die Entwicklung von neuen, integrierten Multiapplikationslösungen, die verstärkte Konzentration auf Endkunden und die Ausweitung der Lösungen und Services von der Autobahn bis in den urbanen Raum hinein.