Fehlender Blickschutzfilter als Risikofaktor

Perchtoldsdorf/Rüschlikon (pts/04.04.2011/08:30) – Eine kürzlich von People Security im Auftrag von 3M – Hersteller von Blickschutzfiltern – durchgeführte Studie belegt, dass zwei Drittel der Angestellten vertrauliche Daten der Gefahr des Datendiebstahls aussetzen, wenn sie an öffentlichen Plätzen arbeiten. Dabei hat die Mehrheit der Unternehmen keine konkreten Richtlinien oder Maßnahmen, um ihre sensiblen Daten vor Bildschirm-Datenspionage zu schützen.