Bring your own Device ist der neue Trend in der Geschäftswelt

In fast jedem Beruf ist es heutzutage notwendig, ein Handy zu haben. Nicht nur damit man immer erreichbar ist, sondern auch, damit man andere immer erreichen kann, oder mal eben etwas im Internet nachlesen kann, oder das Wetter vorhersehen kann, einen Stau umfahren, etc. Es gibt vieles, was man mit einem Smartphone machen kann, das man in der Geschäftswelt braucht.

Da die meisten Arbeitnehmer bereits über ein eigenes Smartphone verfügen, geht der Trend aktuell zu BYOD, bring your own device. Das bedeutet so viel wie „bring dein eigenes Gerät mit“ und bezieht sich darauf, dass ein Arbeitnehmer sein privates Telefon auch als Diensthandy nutzt. Das hat mehrere Vorteile, für beide Seiten.