Der Schlüssel zum Herz (c) Fotalia

Allein in Deutschland gibt es derzeit 400.000 Millionäre

Lindau (pts010/07.06.2011/10:00) – Kann man Liebe kaufen? Zu diesem Thema fällt den Älteren unter uns sicher die witzige Filmkomödie Irma la Douce ein. Ein entlassener Polizist namens Nestor wird mehr durch Zufall zum Zuhälter des Mädchens Irma, kann es aber aus Eifersucht nicht ertragen, wenn sie Umgang mit Freiern hat. Deshalb verkleidet er sich als reicher englischer Lord und bezahlt Irma 500 Franc für nichts als einige Partien Patience. Sie vereinbaren, sich zweimal die Woche zu treffen, sodass Irma keine Freier mehr annehmen muss. Er will also nicht ihre Liebe kaufen, sondern ihre Freiheit. Um das Geld aufzutreiben, muss Nestor allerdings jede Nacht auf dem Wochenmarkt arbeiten. Mit dem Ergebnis, dass er tagsüber müde ist und Irma enttäuscht beginnt, mit dem Lord zu flirten. Der könnte also jetzt … Kürzen wir es ab: Bis Nestor seine Irma endlich heiraten kann, gibt es noch manch vergnügliche Verwicklung. Fazit der Komödie: Liebe ist nicht zu kaufen.