Embedded Software

Autonomes Fahren: Wie die Automotive-Software-Branche Sicherheit schaffen will

München/Sindelfingen (pts007/26.11.2015/09:30) – Vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren sind derzeit die großen Zukunftsthemen der Automobilindustrie. Die entscheidende Basis für die verschiedenen Anwendungen im Auto ist die Steuerungssoftware. Vor diesem Hintergrund diskutieren Fachleute aus der Informatik und Elektronikentwicklung im Rahmen des größten europäischen Fachkongresses für Embedded Software Entwicklung (www.ese-kongress.de) vom 30.11. bis 4.12. in Sindelfingen ein dringliches Thema: Die Sicherheit der Steuerungssoftware.

pt110927033 LOWRES

ESE 2011: Startschuss zum 4. Software-Kongress für die Embedded-Branche

München (pts033/27.09.2011/15:15) Erstmals fünf Veranstaltungstage, 120 Expertenvorträge und Seminare, drei Top-Keynotes und ein umfangreiches Rahmenprogramm – so lässt sich 2011 Deutschlands größter Embedded Software Engineering Kongress (Sindelfingen, 5. bis 9. Dezember) zusammenfassen. Das Kongressprogramm ist so umfangreich wie nie: Die Anzahl der Kompaktseminare steigt von 10 auf 19. Der Dienstag, Mittwoch und Donnerstag starten jeweils mit einer eigenen Keynote. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren sich über 40 namhafte Firmen aus der Software-Branche. Goldsponsoren sind auch 2011 wieder die Firmen Axivion, Green Hills Software und IBM.