IP

IntensePC: beidseitige Ansicht

IntensePC: Kleinster Industrie-PC mit Intel Core i7-Prozessor und vPro Plattform

Bergdietikon (pts024/20.06.2012/14:15) – Mit dem IntensePC stellt Compulab den jüngsten Spross seiner lüfterlosen Mini-Rechner-Familie vor. Diese basiert auf dem neuen Intel Core i7 Prozessor der 3. Generation (i7-3517UE) mit integrierter vPro Technologie. Damit können Rechner in einem Netzwerk direkt ferngesteuert und gewartet werden. Es werden keine externen KVM IP-Switches für die Übertragung von Tastatur, Video und Maus Signalen mehr benötigt. Der i7 Dual Core Prozessor auf Basis der neuen „Ivy Bridge“ Architektur verbraucht maximal 17 Watt bei einem Standard-Takt von 1.7GHz. Die Intel Dual Head HD Grafik 4000 sorgt für einen beeindruckenden Leistungssprung bei niedrigem Energieverbrauch. Mit den neu entwickelten FACE-Modulen kann der IntensePC zudem beliebig mit zusätzlichen Schnittstellen aufgerüstet werden. Der für Dauerbetrieb entwickelte IntensePC wurde von Grund auf neu konzipiert und ist der fortschrittlichste Miniatur-Computer seiner Zeit.

Tele2 All-IP Forum 2012

Tele2 setzt beim All-IP Forum auf Wissenstransfer

Wien (pts025/13.04.2012/17:05) – Immer mehr Anwendungen des heutigen Geschäftslebens basieren auf dem Einsatz des Internet Protokolls. Die Integration von Sprach-, Video- und sonstigen Multimedialösungen hält mehr und mehr Einzug in Unternehmensvernetzungen und fördert so den Trend zu einer flexiblen Basisinfrastruktur und einem einheitlichen Kommunikationsstandard – mittlerweile besser unter dem Schlagwort „All-IP“ bekannt.

Unternehmen sind durch diese Erweiterungen und neuen Technologien mit neuen Anforderungen rund um die bestehende Kommunikationsinfrastruktur und ihre Security-Maßnahmen konfrontiert.

Wohin die Reise geht – das ist das Thema des Tele2 All-IP Forums, bei dem IT-Experten von Tele2, NTS und Kapsch über die neueste Entwicklung am Markt berichten, diese am Podium diskutieren und dem Publikum für Fragen zur Verfügung stehen werden. Einen ersten Ausblick liefern folgende Statements der Referenten:

OpenStage Telefon

Universität Wien mit u:phone auf dem Weg in die Zukunft der Kommunikation

Wien (pts017/25.11.2011/11:55) – Mehr Funktionalität bei weniger Kosten verspricht sich die Universität Wien vom neuen Kommunikationssystem von Siemens Enterprise Communications. Umgesetzt wird das Projekt vom Zentralen Informatikdienst (ZID) der Universität Wien. Die Umstellung auf Voice over IP (VoIP) legt den Grundstein für eine umfassende Unified Communications-Lösung für die rund 9.400 MitarbeiterInnen der Universität Wien. Diese ermöglicht vollen Zugriff und Steuerung der Kommunikation – sowohl vom festen, als auch vom mobilen Arbeitsplatz aus.

Siemens Enterprise Communications rundet Produktpalette mit neuem IP-Telefon ab

Wien (pts007/18.07.2011/10:55) – Siemens Enterprise Communications bringt mit dem OpenStage 5 SIP-Telefon ein besonders effizientes Einstiegsmodell auf den Markt. Das Multifunktionsgerät bietet alle wichtigen Business-Funktionen und Sicherheitsfeatures. Dank AudioPresence HD genießen Kunden außerdem eine besonders hohe Sprachqualität. OpenStage 5 richtet sich an alle Unternehmen, die nach einem einfach zu bedienenden und hochwertigen Gerät verlangen.

wusys: Internet-Protokoll IPv6 bereits seit zwei Jahren Standard

Frankfurt (pts/10.02.2011/12:30) – wusys als einer der führenden deutschen Rechenzentrumsdienstleister bietet schon seit zwei Jahren das Internet Protokoll IPv6 als Standard an. Zu den zwei bisherigen Rechenzentren ab sofort auch im neuen Rechenzentrum in der Rhein/Main Region. Unternehmen haben somit die Möglichkeit, ihre Server durch wusys betreiben zu lassen und wahlweise mit IPv4 oder IPv6 Internet-Technologie zu nutzen. Für kundeneigene Hosting- oder Colocation-Infrastrukturen hat wusys spezielle Service-Programme entwickelt, um die Migration auf IPv6 sicher, schnell und ohne unnötig hohe Investitionen durchzuführen.