Jobcenter

Kommunales Bildungswerk e. V.

Aktuelle Entwicklungsrichtungen, obergerichtliche Rechtsprechung, Anwendung

Personalvertretungen – Erfolgreicher Einsatz für Mitarbeiter/-innen oder reine Formalie?

Das Personalvertretungsrecht unterliegt ständig neuen Entwicklungen. Die per Grundgesetz vorliegende Verteilung der Gesetzgebungskompetenz hat verschiedene Personalvertretungsgesetze der Länder hervorgebracht, die untereinander teils widersprüchlich, aber auch problematisch im Verhältnis zum Bundespersonal-vertretungsgesetz stehen. Zudem wird das Personalvertretungsrecht zusätzlich von der obergerichtlichen Rechtsprechung beeinflusst.

"YouCard" für Teilhabeleistungen in Hamm

Hamm nutzt Sodexo Bildungskartensystem

Frankfurt/Hamm (pts008/26.04.2012/09:15) – Die Stadt Hamm ist eine der größten Flächenstädte in Nordrhein-Westfalen und steht an Nummer 42 der größten Städte in der Bundesrepublik Deutschland. Rund ein Jahr nach dem Start des Bildungspaketes setzt man in Hamm auf ein modernes Online-Verwaltungsverfahren und hat sich entschlossen, dafür das elektronische Dokumentations- und Abrechnungssystem der Frankfurter Firma Sodexo zu nutzen. Hamm nutzt das System bereits seit Anfang April 2012. Bis zu 8.000 Kinder profitieren von der neuen Regelung.

Symbolische Übergabe der ersten Sodexo Bildungskarten an Plön und Neumünster

Jobcenter setzen Sodexo Bildungskarte ein

Plön/Neumünster (pts028/13.10.2011/15:25) – Wo heute noch papiergebundene Verfahren mit großem bürokratischen Aufwand existieren, erleichtert morgen die elektronische Bildungskarte von Sodexo die Abläufe: Als erste Jobcenter in Deutschland haben sich die Jobcenter Kreis Plön, das Jobcenter Neumünster und die Stadt Neumünster entschlossen, eine elektronische Bildungskarte einzuführen.

Sodexo ist Marktführer im Bereich Motivationslösungen, Dienstleistungschecks und Karten. Das Bildungskartensystem von Sodexo erleichtert die Inanspruchnahme des Bildungs- und Teilhabepaketes für Leistungsberechtigte, vereinfacht den Verwaltungsaufwand für die Verwaltung und entlastet gleichzeitig Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten und andere Leistungserbringer vor Ort.

Sodexo Bildungskarte

Sodexo unterstützt Kommunen das Bildungspaket erfolgreich umzusetzen

Frankfurt (pts009/30.08.2011/09:25) – Das Bildungspaket ermöglicht sozial benachteiligten Kindern das Recht auf Teilhabe.
Unter anderem können Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG II), Sozialhilfe oder Wohngeld für ihre Kinder zusätzliche Leistungen für Nachhilfe, Mittagessen in Kitas und Schulen oder Mitgliedsbeiträge in Sportvereinen beantragen. Aber auch Zuschüsse für Klassenfahrten sind drin. Grundsätzlich sind die Kommunen für das Bildungspaket zuständig: auf Sozial- und Jugendämtern aber auch in Jobcentern können Anträge für die Leistungen gestellt werden.